Digital Life
07.11.2016

Zwölf Meter breiter Pac-Man auf steirische A2 gesprüht

Der Held des Videospiel-Klassikers wurde von Unbekannten auf einen neu sanierten Abschnitt der Südautobahn gesprüht. Die Asfinag erstattete Anzeige.

Unbekannte Täter haben am Wochenende die neue Fahrbahn der Südautobahn (A2) in der Steiermark "verziert". Wie die Asfinag am Montag in einer Aussendung mitteilte, wurden eine Kirsche und ein zwölf Meter breiter Pac-Man, eine Kult-Videospielfigur aus den 1980er-Jahren, auf den eben erst sanierten Abschnitt der Straße gesprüht.

Graffiti soll entfernt werden

Die Sprayer haben sich den Abschnitt zwischen Unterwald und dem Herzogbergtunnel auf der Pack ausgesucht - dieses Straßenstück wird erst Ende November für den Verkehr freigegeben. Die Asfinag hat Anzeige erstattet, der gesamte beschädigte Asphaltbereich umfasst rund 400 Quadratmeter. Die genaue Schadenshöhe stand vorerst nicht fest, am Montag sollte versucht werden, die Farbe mit einem Hochdruckreiniger zu entfernen.