Zur mobilen Ansicht wechseln »

Platformer Capcom kündigt Mega Man 11 an.

Foto: Capcom
Nach dem Misserfolg von "Mighty No. 9" soll "Mega Man 10" einen richtigen Nachfolger bekommen. Der neue Titel soll bereits 2018 veröffentlicht werden.

Sieben Jahre nach „Mega Man 10“ kündigt Capcom endlich einen Nachfolger der legendären Action-Platformer-Reihe an. „Mega Man 11“ setzt weiterhin auf 2D, verzichtet aber auf die nostalgische 8-Bit-Optik des Vorgängers. Stattdessen kommen aufwändig animierte 3D-Grafiken zum Einsatz. Der im Zuge der Ankündigung veröffentlichte einminütige Trailer zeigt, dass das Gameplay offenbar nicht darunter gelitten hat. Das Spiel soll Ende 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und die Switch veröffentlicht werden. 

„Mega Man“-Vater Keiji Inafune verließ Capcom bereits 2010, um sein Studio Comcept zu gründen. Dieses entwickelte unter anderem den von vielen Fans als „geistiger Nachfolger“ angesehenen Titel „Mighty No. 9“. Doch der über Crowdfunding finanzierte Action-Platformer verzögerte sich mehrmals und erhielt eher schlechte Kritiken. Zuletzt arbeitete er auch am Microsoft-Exklusivtitel „ReCore“ mit.

Die Wartezeit auf „Mega Man 11“ sollen die „Mega Man X“-Titel verkürzen. Diese werden laut Capcom im Laufe des Sommers 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Switch veröffentlicht. Zudem sollen die „Mega Man Legacy Collections“ für die Switch im Laufe des kommenden Jahres veröffentlicht werden.

(futurezone) Erstellt am 05.12.2017, 08:45

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?