© Activision

Games
09/10/2014

Destiny spielt am ersten Tag 500 Millionen Dollar ein

Das Computerspiel Destiny hat sich schon kurz nach dem Erscheinen am Dienstag als großer Erfolg erwiesen.

Das neue Spiel Destiny hat innerhalb eines Tages mehr als 500 Millionen Dollar eingenommen. Das sei ein neuer Meilenstein für die Spielebranche und ein großer Erfolg für das Unternehmen, sagte der Chef der Spielefirma Activision Blizzard, Bobby Kotick, am Mittwoch. Das Science-Fiction-Abenteuer aus dem Entwicklungsstudio Bungie war am Dienstag in mehr als 178 Ländern auf den Markt gekommen.

„Von Anfang an waren wir überzeugt, dass sich unserer Investment und der Glaube an Destiny auszahlen wird“, sagte Eric Hirshberg, Chef von Activision Publishing. Destiny sei das am ersten Tag am besten verkaufte Konsolen-Spiel in der Geschichte der Branche.

Destiny ist ein Ego-Shooter, der online in einer großen Gemeinde von Gamern an der Konsole gespielt wird. Die Story zieht die Spieler in das Jahr 2700 in eine apokalyptische Szenerie, in der sie nach einem Angriff von Aliens die Erde retten sollen.