Games
22.07.2018

Die besten iPad-Spiele für den Strandurlaub

Offline-Modus und keine Mikrotransaktionen. Mit den richtigen Games lässt sich auch am Strand entspannt spielen.

Strandurlaub heißt meistens: Sommer, Sonne und viel Entspannung. Nicht jeder, der sich ans Meer begibt hält es aber aus, ohne Beschäftigung den ganzen Tag in der Sonne zu liegen. Während manche eine Buch mitnehmen, nutzen andere die Zeit, um das ein oder andere Game zu verschlingen.

Findet der Urlaub nicht gerade im Inland statt, gibt es aber vor allem zwei Dinge zu beachten. Wer am Strand liegt, hat nicht immer unbedingt Internet in Reichweite. Und je nach Land würde mobiles Internet ein Loch in die Geldbörse reißen. Gerade deshalb ist darauf zu achten, dass das Spiel der Wahl keinen Online-Zwang implementiert hat. Außerdem sollte man sich zusätzlichen Frust sparen und Spiele mit ausufernden Mikrotransaktionen gleich vom Tablet verbannen

1 slide, created on 20/Jul/2018 - 09:46:51

1/16

Old Man's Journey

Civilization 6

Der Starttermin für Civilization 6 ist fix

Civilization 6

Der Starttermin für Civilization 6 ist fix

Civilization 6

Der Starttermin für Civilization 6 ist fix

Tiny Wings

Schon seit mehreren Jahren unter den Top-Apps bei Apple, ist Tiny Wings ein Muss fürs Urlaubstablet. Das mittlerweile fast sieben Jahre alte Game ist vor allem aufgrund der Kombination aus unkomplizierter Spielmechanik, niedlicher Grafik und entspannender Musik perfekt für den Strand. Das Spielprinzip ist dabei relativ einfach: In zwei verschiedenen Spielmodi geht es darum, den eigenen Vogel möglichst schnell über eine oder mehrere Inseln zu bewegen.

Im Standardmodus geht es vor allem darum, den Vogel so schnell wie möglich von einer Insel zur nächsten fliegen zu lassen. Wird man zu langsam, verliert man mit der Zeit den Vorsprung zum Sonnenuntergang, der den Vogel zum Einschlafen bringt.

Gesteuert wird dabei mit nicht mehr als langem und kurzen Tippen. Hält man den Finger auf dem Bildschirm, fliegt der Vogel nach unten, lässt man los, steigt er wieder auf. Zusätzlich zur einfachen Steuerung und der verspielten Grafik ist auch die Hintergrundmusik mehr als entspannt. So entspannend, dass man selbst im Wettkampfmodus nicht wirklich verkrampft, wenn man als Letzter ans Ziel kommt.

Tiny Wings ist für 2,29 Euro im Appstore erhältlich.

Civilization VI

Wer es etwas anspruchsvoller ist mit Civilization VI gut unterhalten. Die Ende letzten Jahres überraschend für das iPad erschienene Simulation ist für einen entspannten Tag am Strand gut geeignet. Aufgrund einer fast vollständigen Eins-zu-eins-Portierung unterscheidet sich die iPad-Version nur in wenigen Punkten vom Pendant für den PC. In der Globalstrategie-Simulation übernimmt man die Herrschaft über ein Volk wie den Engländer, Ägyptern oder den Azteken. Zu Anfang nicht mehr als ein Dorf, geht es darum, das eigene Reich auf- und auszubauen und andere Völker zu erobern.

Die strategische Tiefe von Civilization macht das Game zu einer Herausforderung für mehr als ein oder zwei Stunden. Ob nun Herstellung von Keramik oder Domestizierung von Tieren, es gibt unzählige Möglichkeiten, die Fähigkeiten des eigenen Volkes auszubauen und für die Expansion zu nutzen. Ganz besonders wichtig bei einem iPad-Game und vor allem bei einer Portierung ist natürlich die Steuerung.

Und auch hier gibt es kaum etwas zu bemängeln. Aufgeteilt auf viele Untermenüs, wird der Großteil von Civilization 6 via Touch and Hold abgewickelt. Dank vollständiger Offline-Verfügbarkeit und dem Verzicht auf Mikrotransaktionen ist das Spiel absolut geeignet für eine Session am Strand.

Civilization 6 ist kostenlos im Appstore als Testversion erhältlich. Die Vollversion kostet 64,99 Euro.

Old Man‘s Journey

Wer im Urlaub auf Eroberungen verzichtet und doch lieber auf Frieden setzt, ist mit Old Man‘s Journey bestens bedient. Das Spiel des Wiener Entwicklerstudios Broken Rules bietet mit herausstechenden Grafiken und einer für viele berührenden Geschichte, das perfekte Spiel zum Abschalten an. Die malerischen Städte mit vielen kleinen Details machen den Titel zu einer ganz besonderen Augenweide.

Die Story handelt von einem alten weißbärtigen Mann, der zu Beginn einen Brief erhält. Unter anderem der Brief ist dafür verantwortlich, dass dieser sich auf eine knapp zweistündige Reise begibt, in der er man die Lebensgeschichte des Mannes mit Rückblicken auf seine Abenteuer erlebt.

Nicht nur die Illustrationen sind dabei besonders, auch die Steuerung ist alles andere als gewöhnlich. Statt den alten Mann per einfachen Tipp-Gesten in verschiedene Richtungen zu schicken, richtet man sich hier die Landschaft zurecht. Die vielen verschiedenen Hügel im Spiel lassen sich per Wischgeste anheben, verschieben und ziehen, bis der Protagonist seinen Weg fortsetzen kann. Die Kombination aus wunderschönen Bildern mit vielen Details, sowie der Musik und die Geschichte macht das Game dabei zu einem perfekten Begleiter für entspannte Momente.

Old Man‘s Journey ist für 5,49€ im Appstore erhältlich.

Alto‘s Adventure und Odyssey

In eine ähnliche Kerbe schlagen auch die beiden Alto‘s Titel Adventure und Odyssey. Anfang des Jahres mit Odyssey auf den Markt gekommen, können beide Spiele mit ihrer Atmosphäre überzeugen. Ob eisige Schneepisten, Sanddünen oder Tempel, das Prinzip hat sich zwischen den beiden Titeln kaum verändert. In jeder der Umgebungen fährt man Hänge hinab, während unter anderem Lemure die Jagd aufnehmen und gleichzeitig Münzen gesammelt werden müssen. Diese Münzen ermöglichen es dann, in die nächsten Level aufzusteigen.

Alleine der zweite Teil Odyssey beinhaltet dabei über 180 dieser Level, was länger anhaltenden Spielspaß garantiert. Grundsätzlich ist es aber auch bei den Alto‘s Spielen vor allem die Atmosphäre, die den besonderen Unterhaltungswert ausmachen. Die Games glänzen vor allem mit ihrer Schönheit. Die minimalistisch animierten Zeichnungen sind mit vielen kleine Details versehen, weshalb man ein Level auch gerne zwei- oder dreimal durchspielt.

Dinge wie die nahtlosen Übergänge zwischen Tag und Nacht sowie der kraftvolle Sternenhimmel am Abend verleihen den Spielen dabei eine ganz besondere Atmosphäre. Gesteuert wird Großteils mit nur mit einem Finger. Ob nun einfaches Berg abfahren oder ein Salto über die Dünen, mehr als ein Fingertipp ist meistens nicht notwendig.

Alto‘s Adventure und Alto’s Odyssey sind für 5,49 Euro im Appstore erhältlich.

Fazit

Ob am Pool oder Strand, wer sich im Urlaub ein bisschen Zeit zum Spielen nehmen möchte, hat genügend Alternativen. Dank gelungener Portierungen und atmosphärisch einzigartigen Games ist die Auswahl nicht zu klein. Aufgrund des fehlenden Online-Zwang muss man sich dabei nicht um eine etwaige Internetverbindung oder gar Roaming-Gebühren sorgen.