© reuters

Prognose
06/09/2014

E3 2014: Vorschau auf die Highlights der Gaming-Messe

Die futurezone ist in Los Angeles auf der Spielemesse E3. Hier die Prognose, was Microsoft, Sony, EA, Ubisoft und Nintendo vorstellen werden.

von Gregor Gruber

Vom 10. bis 12. 6. in Los Angeles die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, stattfinden. Die futurezone ist vor Ort um darüber zu berichten.

Bevor am Dienstag im Los Angeles Convention Center die E3 startet, sind heute, Montag, traditionell die Pressekonferenzen dran. Microsoft startet um 09:30 Lokalzeit, wenn alles klappt wird um 18 Uhr CET auf der futurezone der Live-Stream der PK eingebunden. Weiter geht es um 12 Uhr mit Electronic Arts, gefolgt von Ubisoft um 15 Uhr und Sony um 18:00. Nintendos Pressekonferenz findet erst am Dienstag um 10 Uhr statt.

Vorschau

Einige Games sind bereits geleakt, andere wurden schon vor der E3 angekündigt. Zusammen mit zahlreichen Gerüchten ergibt dies folgende Prognose, von dem was auf den Pressekonferenzen voraussichtlich gezeigt wird.

Microsoft: Die Xbox One gilt momentan als Verlierer im Next-Gen-Konsolen-Krieg. Um aufzuholen, wurde bereits im Vorfeld angekündigt, dass die Xbox One ab dieser Woche ohne Kinect um 100 Euro günstiger (und damit gleich so teuer wie die PS4) angeboten wird. Gerüchten zufolge könnte Microsoft noch eine weiße Variante der Xbox One vorstellen, ähnlich der Mitarbeiter-Edition. Zuletzt gab es auch Spekulationen über eine aktualisierte Version der Xbox One, die einen leiseren Lüfter und eine größere Festplatte eingebaut haben soll und das erste Modell ersetzen wird.

Bei den Spielen wird es neue Szenen von Forza Horizon 2, Halo 5 und Fable Legends zu sehen geben. Gerüchten zufolge wird Gears of War und Ryse 2 für die Xbox One gezeigt. Angeblich wird Rare Battletoads und Perfect Dark neu auflegen, was besonders bei älteren Gamern gut ankommen würde.

Electronic Arts: Es wird Neues zu Dragon Age: Inquisition zu sehen geben. Dazu kommen die üblichen Sport-Games, wie FIFA 15 und Madden 15, sowie die Next-Gen-Versionen von Sims 4. Um bei den üblichen Verdächtigen zu bleiben: Ein neues Need for Speed feiert möglicherweise sein Debüt. Der nächste-Ableger der Battlefield-Reihe, Battlefield: Hardline, ist bereits geleakt. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird auch Star Wars gezeigt. Neben Battlefront 3 könnte zusätzlich ein neues Single-Player-Star-Wars-Spiel präsentiert werden.

Ubisoft: Far Cry 4, Assassins Creed Unity, The Division und The Crew sind bereits angekündigt und werden auf der Pressekonferenz näher vorgestellt werden. Neben Unity soll noch ein eigener Assassins-Creed-Teil für die alten Konsolen Xbox360 und PS3 vorgestellt werden. Die Gerüchteküche rechnet mit neuen Titeln weiterer bekannter Serien, wie Rayman Legends und Prince of Persia. Rainbow 6 Patriots, das bereits mehrmals von Grund auf neu konzipiert wurde, soll diesmal in einer Variante gezeigt werden, die auch wirklich als Spiel erscheinen wird.

Sony: Planetside 2 wird für die PS4 gezeigt, Hotline Miami 2 für die PS Vita. Ein neuer Teil von God of War könnte für die PS4 angekündigt werden. Über Uncharted 4 für die PS4 wird gemunkelt – ein Release könnte im Sommer 2015 erfolgen. Angeblich wird noch Heavenly Sword 2 angekündigt sowie eine PS4-Variante von Gran Turismo 6 und von GTA 5. Warum GTA 5 gerade bei Sony zu sehen kein könnte, ist unklar. Möglicherweise erscheint das Spiel erst für die PS4 und einen Monat später für die Xbox One oder es gibt Exklusiv-Inhalte für die PS4.

An der PS4 soll sich vorerst nichts ändern, die verkauft sich derzeit auch ohne Hardware-Update und Preissenkung sehr gut. Dafür wird aber neues zur VR-Brille Project Morpheus zu sehen sein. Möglicherweise werden, neben Tech-Demos, erste echte Spiele vorgestellt. Dass Sony einen Preis und ein Erscheinungsdatum nennen wird, gilt als unwahrscheinlich. Gerüchten zufolge kann Sony Morpheus noch nicht günstig genug produzieren, um das Gerät massentauglich zu machen.

Nintendo: Neben dem Prügelspiel-Ableger Zelda Hyrula Warriors stellt Nintendo angeblich auch ein richtiges Zelda für die Wii U vor. Zu Bayonetta 2, das eigentlich schon erscheinen hätte sollen, soll das Release-Datum bekannt gegeben werden. Neue Infos sollen zu Yoshi für Wii U kommen. Als sehr sicher gilt die Vorstellung von „Mario Maker“, einem 3DS-Spiel, bei dem Mario Jump-And-Run-Level kreiert und im Internet geteilt werden können. Gerüchten zufolge will Nintendo Activisions Skylanders und Disneys Infinity nacheifern und eine eigene Spiele-Serie mit Sammelfiguren aus dem Nintendo-Universum ankündigen.

Disclaimer: Die Flug- und Hotelkosten werden vom Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) übernommen. A1 stellt freundlicherweise Daten-Roaming zur Verfügung, um Instagram-Fotos und Social-Media-Beiträge von den WLAN-losen PKs und E3-Messehallen zu ermöglichen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.