Games
22.09.2018

Kult-Game Diablo bekommt eigene Netflix-Serie

Ein bekannter Name wurde offenbar engagiert, um bei dem Projekt federführend zu sein.

Das Kult-Rollenspiel Diablo bekommt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit seine eigene animierte Netflix-Serie. Das hat Andrew Cosby, Hellboy-Autor und Gründer des Comic-Publishers Boom! Studios offenbar verfrüht bestätigt. So schrieb er auf Twitter, dass die Gespräche für die Produktion der Show mit Netflix und Activision in der finalen Phase seien. Er wurde engagiert, dabei federführend zu sein. Der Tweet wurde von Cosby zwar danach wieder gelöscht, Bloody Disgusting konnte ihn aber zuvor kopieren.

Zuletzt geriet die Spielereihe wieder in die Schlagzeilen, weil das Rollenspiel nun auch für Nintendos Switch veröffentlicht werden soll. Mittlerweile wurde auch das genaue Datum verraten, demnach soll es am 2. November so weit sein. Die Eternal Collection enthält nicht nur das Spiel selbst, sondern auch sämtliche bislang veröffentlichten DLCs und Erweiterungen.