Games
29.10.2015

Nintendo präsentiert sein erstes Smartphone-Spiel

Das Free-to-Play-Game Miitomo soll im März nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Der japanische Spiele-Spezialist hat am Donnerstag sein erstes Smartphone-Spiel präsentiert. Miitomo ist ein Kommunikationsspiel und soll im März 2016 erscheinen, der ursprünglich geplante Erscheinungstermin Ende des Jahres wurde verschoben. Nutzer können in dem Spiel über Avatare, die Miis genannt werden, mit anderen Spielern kommunizieren. Die mobile Anwendung selbst werde kostenlos erhältlich sein, Geld verdienen will das Unternehmen mit In-App-Käufen, sagte Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima bei der Präsentation des Spiels.

Marktbeobachter enttäuscht

Die Anleger konnte Nintendo mit seinem ersten Vorstoß ins Geschäft mit Smartphone-Spielen nicht überzeugen. Marktbeobachter hatten ein Spiel mit beliebten Figuren wie Super Mario oder Donkey Kong erhofft. Die Nintendo-Aktie fiel am Donnerstag um knapp neun Prozent.

Der Traditionskonzern hatte sich lange geweigert, ins Geschäft mit Smartphone-Spielen einzusteigen und weiterhin nur auf Games für seine eigenen Konsolen gesetzt. Erst in diesem Jahr leitete der langjährige Firmenchef Satoru Iwata kurz vor seinem Tod an den Folgen einer Krebserkrankung die Kurswende ein. Im kommenden Jahr soll es auch ein Spiel geben, bei dem man Pokemon-Figuren über den Smartphone-Bildschirm in realer Umgebung suchen und fangen kann. Dabei arbeitet Nintendo mit der der ehemaligen Google-Tochter Niantic Labs zusammen, an der sich das Unternehmen vor kurzem auch beteiligt hat .