© Analogue

Games

Mini-Gameboy: Analogue Pocket kann alte Module abspielen

Es wird Zeit, die alten GameBoy-Spiele wieder aus dem Keller zu holen, denn der Analogue Pocket kann sie alle abspielen: GameBoy, GB Color und GB Advanced. Die Module passen in das schlanke Gehäuse des Handhelds und liefern noch dazu bessere Bilder. 

Retro-Chic

Das Gerät ist kein Emulator, die Spiele werden wie bei den alten Geräten vom Modul abgespielt. Im Gegensatz zum GameBoy, der zwar nostalgische Gefühle weckt, aber auch die Größe eines Backsteins hat, ist das Gerät schlank und minimalistisch. Und vor allem sehr schön mit seinem retro-chic in wahlweise Schwarz oder Weiß. Alle Knöpfe, die auf den GameBoy gehören, sind auch hier vorhanden, allerdings können die individuell belegt werden. Man verzichtete auf die schrägen Gummi-Tasten für Select und Start und platzierte eine Reihe runder Knöpfchen.

Das 3,5-Zoll-LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung schafft eine Auflösung von 1600x1440 Pixeln und wird damit deutlich bessere Bilder liefern, als Nintendos Original-Geräte. Verbaut ist eine Lithium-Ionen-Batterie, die über USB-C geladen wird, ein Slot für Micro-SD-Karten, ein Kopfhörer-Eingang und ein Anschluss für das originale Link-Kabel. Also keine Sorge: Pokémon können wie gewohnt getauscht werden.

Tetris am TV

Die zusätzlich erhältliche Docking Station fällt ebenso minimalistisch aus, wie das Handheld selbst. Es hat einen HDMI-Anschluss, sowie zwei USB-Anschlüsse und Bluetooth, um Controller anzuschließen. Wer möchte, kann also Tetris auch gemütlich vom Sofa aus am Fernseher spielen. Laut The Verge sollen zukünftig auch Adapter entwickelt werden, die Spiele des Sega Game Gear und Neo Geo Pocket Color spielbar machen. "Unser Ziel ist es, zukünftig alle Handheld-Systeme zu unterstützen", sagt Christopher Taber von Analogue.

Die Firma ist kein Neuling wenn es um den Verkauf überarbeiteter Retro-Konsolen geht. Sie bietet unter anderem den Mega Sg (Sega Master Drive) und den Super Nt - Classic (Super Nintendo) in ihrem Shop an. Der Pocket wird 2020 in limitierter Ausführung für 199 US-Dollar auf den Markt kommen, ein Datum für die Docking Station ist noch nicht bekannt. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!