© Universal Studios Japan

Games
01/14/2020

Nintendo baut Riesen-Vergnügungspark in Japan

Super Nintendo World wird in den Universal Studios Osaka gebaut und soll ein "lebensgroßes Videospiel" werden.

Nintendo baut einen Freizeitpark in den Universal Studios Osaka, Japan. Der Themenpark mit dem Namen Super Nintendo World soll wie ein Videospiel aufgebaut sein und bekannte Welten und Charaktere aus den Nintendo Spielen beinhalten. Dabei soll neueste Technologie zum Einsatz kommen, um den Park wie ein Videospiel zu gestalten. 

Besucher können dafür eines von sechs Power Up Band, ein Wearable mit zugehöriger Smartphone-App kaufen. Sie sind an die Charaktere Mario, Luigi, Peach, Daisy, Yoshi und Toad geknüpft und können so digitale Münzen sammeln und an Wettbewerben teilnehmen. Wie bei Super Mario können die Besucher gegen Fragezeichen-Blöcke springen. Die Zahl der gesammelten Münzen wird in einem Park-Highscore auftauchen. Sie können anschließend gegen Erinnerungsstücke eingetauscht werden.

Ein Screenshot der zugehörigen App zeigt die Karte des Parks in Super-Mario-Optik. Sie soll nicht nur bei der Orientierung helfen, sondern auch Herausforderungen und Wettkämpfen anzeigen. Wie im Pilzkönigreich findet man dort unter anderem Prinzessin Peachs Schloss, Bowsers Festung und Toad Town. 

Mit den Armbändern können Besucher gegeneinander und gemeinsam gegen Boss-Gegner antreten und damit Schlüssel freischalten. Diese Schlüssel eröffnen anschließend weitere Entdeckungen. Laut Polygon wurde bereits ein Mario Kart Fahrgeschäft bestätigt. Welche Attraktionen es darüber hinaus geben wird, ist noch nicht bekannt.

Super Nintendo World soll bereits im Sommer 2020 öffnen. Nach dem ersten Park in Osaka plant Nintendo weitere Ableger in den Universal Studios in Hollywood, Orlando und Singapur