© Nintendo

Games
08/18/2019

Nintendo: Es gibt kein Umtauschprogramm für die Switch

Ein Nintendo-Sprecher verneint, dass man eine neue Switch bekommt, wenn man kürzlich die alte gekauft hat.

von Gregor Gruber

Nintendo hat eine aktualisierte Version der Spielkonsole Switch veröffentlicht. Diese ist nahezu baugleich, hat aber eine deutlich längere Akkulaufzeit.

Kunden in den USA und Kanada waren erfreut zu hören, dass Nintendo die alte Version kostenlos gegen die neue umtauscht, solange die alte nach dem 17. Juli gekauft wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde nämlich das Erscheinen der verbesserten Variante bekannt. Die Kunden lobten im Internet Nintendos Kundenfreundlichkeit und Kulanz – möglicherweise zu früh.

Wie ein Nintendo-Sprecher jetzt gegenüber The Verge sagt, gibt es dieses Umtauschprogramm nicht. „Wir haben kein Nintendo Switch Umtauschprogramm“, so der Nintendo-Sprecher.

Kunden schwören auf Telefon-Support

Dem gegenüber stehen etliche Reddit-User, die von Nintendos Telefon-Kundenservice gehört haben, dass man die Switch umtauschen könne. In manchen Fällen wurde sogar das Telefonat mitgeschnitten, berichtet Gizmodo. Auch einige Medien wollen durch den Telefon-Support bestätigt bekommen haben, dass es so eine Umtauschaktion in den USA und Kanada gibt. Der Nintendo-Telefonsupport scheint einigen Kunden zudem geraten zu haben, dass Switch-Konsolen, die in großen Ketten wie Walmart oder Best Buy gekauft wurden, dort gegen das neue Modell umgetauscht werden können.

User auf Reddit vermuten, dass Nintendo die Umtauschoption offiziell abstreitet, damit nicht zu viele Kunden diese nutzen. Ob die Konsolen jetzt wirklich getauscht werden, wird sich vermutlich in den nächsten Tagen zeigen, falls die Kunden tatsächlich das neue Switch-Modell von Nintendo zugeschickt bekommen.

In Europa ist von so einem inoffiziellen Umtauschangebot bisher nichts bekannt. Solltet ihr planen demnächst eine Switch zu kaufen, könnt ihr hier nachlesen, wie man das neuere Modell mit der besseren Akkulaufzeit erkennt.