Games
14.06.2016

Sony zeigt neues God of War und Hideo-Kojima-Spiel

Sony hat im Zuge seines E3-Events zahlreiche neue Titel angekündigt, unter anderem "God of War", "Crash Bandicoot" und einen neuen Titel vom Metal-Gear-Schöpfer.

Sony hat im Wettkampf mit Microsoft ordentlich nachgelegt. Während sich Microsoft

auf seine neu angekündigte Hardware
und das bestehende Exklusiv-Line-up verließ, hat Sony auf seinem E3-Event zahlreiche neue Titel angekündigt. Den Anfang machte „God of War“, der neue Ableger der gleichnamigen Action-Adventure-Reihe.

In mehreren Minuten Gameplay ist zu sehen, wie der sichtlich gealterte Hauptcharakter Kratos mit einem Jungen auf die Jagd geht. Dabei geraten die beiden in einen Hinterhalt und müssen Monster und einen großen Troll bekämpfen. Weitere Details blieb man schuldig, der Titel wird jedoch von Santa Monica Studios entwickelt. Wann „God of War“ erscheinen wird, ist vorerst unklar.

Von Konami zu Sony

Eine ebenso große Überraschung: Die Rückkehr von Hideo Kojima. Der Metal-Gear-Schöpfer verließ nach einem Streit Konami und gründete mit der Hilfe von Sony ein eigenes Studio namens Kojima Productions. Seit der Gründung von Kojima Productions vergangenen Dezember herrschte jedoch Funkstille. Unter großem Jubel betrat Kojima nun die Bühne auf der E3 und verkündete: „Ich bin zurück.“

Sein neuer Titel heißt „Death Stranding“ und setzt auf „Walking Dead“-Darsteller Norman Reedus als Hauptcharakter. Dieser war ursprünglich auch für ein von Kojima geplantes „Silent Hill“ vorgesehen, das jedoch von Konami eingestellt wurde. Der bislang veröffentlichte Teaser-Trailer von „Death Stranding“ gibt jedoch nur Rätsel auf, auch ein Veröffentlichungsdatum bleibt man vorerst schuldig.

Düsterer Zombie-Titel

Neben „God of War“ und „Death Stranding“ wurden weitere Titel angekündigt. So feierte „Days Gone“ von Bend Studio sein Debüt. Das Zombie-Survival-Adventure erzählt die Geschichte von Deacon, einem Biker.

Dieser hat im Zuge des Ausbruchs alles verloren und muss sich nun in der neuen Welt durchschlagen. Der Open-World-Titel hat noch kein Veröffentlichungsdatum, beeindruckte aber bei der Präsentation mit gewaltigen Gegnermassen.

Crash Bandicoot und Spiderman

Ebenfalls neu: Passend zum Film „Spiderman Homecoming“ hat Insomniac Games - bekannt für Sunset Overdrive - exklusiv für die PlayStation 4 ein neues „Spiderman“-Spiel entwickelt. Zudem wurde im Rahmen der E3 die Rückkehr von „Crash Bandicoot“ angekündigt.

Den Anfang macht das Debüt von Crash in „Skylanders Imaginators“ im Oktober, im kommenden Jahr sollen dann insgesamt drei Neuauflagen von „Crash Bandicoot“ erscheinen: „Crash Bandicoot“, „Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back“ und „Crash Bandicoot: Warped“. Zudem gab es neues Gameplay von „Horizon“ und „Detroit“ zu sehen. Und einer der am sehnlichsten erwarteten Titel, "The Last Guardian", hat nun endlich ein offizielles Veröffentlichungsdatum: 25. Oktober.

Alle wichtigen News rund um die E3 findet ihr in unserem E3-Special. Was in den kommenden Tagen vorgestellt wird, findet ihr

in unserer großen E3-Vorschau.

Disclaimer: Die Pressereise zur E3 wird von Xbox Österreich bezahlt.