Games
12.08.2014

Update für Xbox One erlaubt TV-Streaming auf Tablets

Microsoft hat im Rahmen der Gamescom in Köln ein großes Update für die Xbox One angekündigt, das in den nächsten Monaten veröffentlicht werden soll.

Microsoft kündigte auf der diesjährigen Xbox-Pressekonferenz auf der Gamescom in Köln ein großes Update für die Xbox One an. Dieses soll unter anderem das Streaming von TV-Inhalten auf die SmartGlass-App in Windows, iOS und Android ermöglichen. So kann beispielsweise auf einem Tablet ferngesehen werden, während die Konsole am Fernseher zum Spielen genutzt wird. Die Funktion soll vorerst auf Nutzer des Xbox Digital Tuners beschränkt sein, der ab Oktober erhältlich sein soll. Über diesen können unverschlüsselte DVB-T(2)- und DVB-C-Sender empfangen werden. Der Tuner wurde vorerst nur für Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien angekündigt und soll 30 Euro kosten.

Video-Wiedergabe über USB

Zudem soll eine Media Player-App ausgeliefert werden, mit der man Video- und Musik-Dateien von USB-Datenträgern wiedergeben kann. Die App soll alle gängigen Formate, zum Beispiel AVI, AAC, MKV oder MOV, unterstützen. DLNA-Support soll später nachgereicht werden. Einzelne Spiele aus dem Xbox Store können künftig auch vorgeladen und ab dem offiziellen Release-Termin gespielt werden. Das Update soll in den "kommenden Monaten" veröffentlicht werden.

Neben dem neuen System-Update wurden auch zahlreiche neue Spiele angekündigt. So wird beispielsweise das neue "Rise of the Tomb Raider" 2015 exklusiv für die Xbox One erscheinen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass der Titel nicht auch etwas später für Sonys Playstation oder den PC erscheinen wird. Crystal Dynamics-Chef Darrell Gallagher betonte, dass in Zukunft weiter für diese Plattformen entwickelt wird. Des weiteren wurde erstmals Gameplay-Material des neuen Remedy-Titels Quantum Break gezeigt. Der Xbox One-Exklusiv-Titel soll die Geschichte aus der Sicht der Helden erzählen, in der dazugehörigen TV-Serie werden die Bösewichte näher beleuchtet.