Games
14.08.2014

Walking Dead-Shooter von Payday-Machern angekündigt

Die Entwickler der erfolgreichen Payday-Reihe haben einen Multiplayer-Shooter im Walking Dead-Universum angekündigt. Der Titel soll 2016 erscheinen.

Overkill, die Entwickler der erfolgreichen Payday-Spiele, haben einen neuen Shooter im Walking Dead-Universum angekündigt. Das gab Walking Dead-Schöpfer Robert Kirkman in einem Posting auf der Payday 2 Community-Seite auf Steam bekannt. "Es ist das Koop-Spiel, auf das alle Walking Dead-Fans gewartet haben", so Kirkman in der Aussendung. Mit der Ankündigung wurde auch ein drei Minuten langer Teaser-Trailer veröffentlicht, in dem jedoch kein Gameplay zu sehen ist.

Das Multiplayer-Spiel dürfte sich an den Spielmodi, die bereits von Left 4 Dead oder Payday bekannt sind, anlehnen. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Überlebenden und muss sich durch Washington kämpfen. Laut Overkill sollen "Action-, Rollen-Spiel-, Survival-Horror- und Stealth-Elemente" enthalten sein. Für welche Plattformen das Spiel erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Der Release ist jedoch erst für 2016 angesetzt.

Mieser Shooter

Da Overkill die Entwicklung übernimmt, besteht Hoffnung, dass der neue Shooter im Walking Dead-Universum deutlich besser wird als "The Walking Dead: Survival Instinct". Der Shooter erschien bereits 2013 für PC, PlayStation 3, Xbox360 sowie Wii U und erhielt vernichtende Kritiken. Auf Metacritic ist die PC-Version mit 38 Prozent bereits die am Besten bewertete Version. Deutlich besser konnten bislang die von Telltale entwickelten Walking Dead-Adventures abschneiden, von denen bereits neun Episoden erschienen sind.