© Sony Computer Entertainment

Games
03/06/2020

Zombie-Hit "The Last of Us" wird zur TV-Serie

Spiele-Entwickler Naughty Dog soll gemeinsam mit "Chernobyl"-Autor Craig Mazin an der Umsetzung arbeiten.

Der Autor der Erfolgsserie "Chernobyl", Craig Mazin, soll gemeinsam mit dem Neil Druckmann vom Entwicklerstudio Naughty Dog an einer Serien-Umsetzung des Spiels "The Last of Us" arbeiten. Wie bereits für "Chernobyl", soll auch die "Last of Us"-Serie für den US-Sender HBO produziert werden, schreibt Hollywood Reporter

 

Das Spiel erschien 2013 für die Playstation 3 und zählt heute zu den besten Spielen aller Zeiten. Es gewann zahlreiche Awards und verkaufte sich bisher über 17 Millionen mal. "The Last of Us" erzählt die Geschichten von Joel und der 14-jährigen Ellie, die sich in einer post-apokalyptischen Welt voller Zombies durchschlagen müssen. Die Serie soll die Ereignisse des Spiels aufgreifen. 

Sollte die Serie erfolgreich sein, wartet bereits neuer Erzählstoff auf die Autoren: "The Last of Us II" soll am 29. Mai erscheinen. Dieses Mal werden die Spieler in die Rolle von Ellie schlüpfen.

Die "The Last of Us"-Serie ist aber nicht Craig Mazins einziges Videospiel-Projekt. Er soll laut Hollywood Reporter das Drehbuch für einen Borderlands-Film beigesteuert haben. Als Regisseur wurde Eli Roth (Hostel, Cabin Fever) verpflichtet.