Netzpolitik
02/16/2011

Aus o2 wird Telefonica

Namensänderung beim Müncher Telekom-Konzern

Der Münchner Telekom-Konzern o2 verabschiedet sich von seinem Namen. Ab April werde das Unternehmen unter dem Namen der Konzernmutter Telefonica firmieren, teilte o2 am Dienstag mit. Der spanische Telefonriese hatte den Mobilfunker o2 vor fünf Jahren übernommen und die Geschäfte mit der Übernahme von Hansenet weiter ausgebaut.

Für knapp 17 Millionen Mobilfunkkunden von o2 solle sich nichts ändern, die Marke bleibe weiterhin bestehen. Lediglich das Geschäft mit multinationalen Großunternehmen laufe zukünftig unter dem Namen Telefonica, hieß es.

Es ist bereits der dritte Namen in der Unternehmensgeschichte. Gegründet wurde die Firma Mitte der Neunziger als Viag Interkom.

(APA/Reuters)