© futurezone

Gewinnspiel

"NSA Monitored Device"-Sticker zu verlosen

Egal ob es sich um Ihren Rechner oder Ihr Smartphone handelt, mit einem Sticker wird das Gerät zum "National Security Agency Monitored Device". Dieser Sticker, bei dem es sich um eine Protestnote und eine Parodie auf die Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA handelt, wurde zu Beginn auf der Toilette des Wiener Metalabs gesichtet, bevor er sich rasant in ganz Wien verbreitetet hat und sich mittlerweile rasender Beliebtheit erfreut.

Der futurezone gelang es, 50 Stück für Sie zu ergattern, mit denen Sie künftig Ihr Lieblingsdevice schmücken können, wenn Sie folgende Frage korrekt beantworten:

Was war der erste NSA-Skandal, der durch die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden aufgeflogen ist?

a) die tägliche Weitergabe der Telefondaten vom US-Anbieter Verizon an die NSA

b) das Auftauchen des Überwachungsprogramms PRISM

c) die NSA bekommt Daten vom deutschen Verfassungsschutz zugespielt

d) die NSA entwickelte einen Verschlüsselungsstandard mit Backdoor.

Pro Person wird ein Sticker vergeben. Aus den richtigen Antworten werden die Gewinner per Zufallsgenerator gezogen. E-Mails mit der richtigen Antwort und dem Betreff "NSA-Sticker" schicken Sie an redaktion@futurezone.at. Einsendeschluss ist der 14. Oktober 2013.

Im Netz sind außerdem bereits zahlreiche Parodien auf den NSA-Skandal aufgetaucht:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare