BRITAIN-EU-POLITICS-BREXIT-VOTE-DEBATE

Jeremy Corbyn (Labour, li.) helfen die Leaks auf Reddit im Wahlkampf gegen Boris Johnson (re.)

© APA/AFP/BBC/JEFF OVERS / JEFF OVERS

Netzpolitik
12/07/2019

Reddit verdächtigt Russen der Wahlbeeinflussung

61 Nutzer und ein Subreddit wurden gesperrt, weil dahinter eine Kampagne zur Beeinflussung der britischen Wahlen vermutet wird.

Das Online-Forum Reddit hat eine koordinierte Aktion zur Beeinflussung der kommenden Wahlen in Großbritannien aufgedeckt und Gegenmaßnahmen ergriffen. 61 Nutzer und ein Subreddit wurden gesperrt. Die Konten werden mit der staatlich gelenkten russischen Kampagne "Secondary Infektion" in Verbindung gebracht, die Facebook heuer auf seinem Social Network entdeckt hat.

Gesundheitssystem verkaufen

Im Zentrum des Falles bei Reddit steht das Nutzerprofil u/gregoratior, unter dem Dokumente von Verhandlungen über Handelsverträge zwischen den USA und Großbritannien verbreitet wurden. Die Dokumente sind echt und schildern u.a. einen Plan von Premier Boris Johnson, das britische Gesundheitssystem mit Hilfe US-amerikanischer Versicherungen und Pharmakonzerne zu privatisieren. Für die oppositionelle Labour-Partei lieferten diese Dokumente wertvolle Argumente im Wahlkampf gegen Johnson.

Ermittlungen

Reddit hat die 61 Nutzerkonten zwar gesperrt, hält die Einträge darin aber weiterhin zugänglich, um Ermittlungen zu der Arbeitsweise der Hintermänner zu erleichtern. Laut Reddit fand die Verbreitung der durchgesickerten Dokumente auf Reddit eindeutig in koordinierter Form statt. Wie TechCrunch berichtet, sind Experten davon überzeugt, dass die von Facebook aufgedeckte Beeinflussungskampagne und jene auf Reddit die gleiche Handschrift haben.

Immer wieder Russland

Für sie stellt der aktuelle Fall nur einen weiteren in einer Reihe dar, in denen staatlich gelenkte russische Akteure die Wahlen in anderen Ländern nach ihrem Geschmack beeinflussen. Die bisher prominentesten derartigen Fälle stellen der Hackerangriff auf die US-Demokraten im Jahr 2016 mit anschließender Veröffentlichungen von Hillary Clintons E-Mails sowie der Angriff auf die Präsidentschaftskampagne von Emmanuel Macron im Jahr 2017 dar.