© REUTERS

Smartphones
06/06/2012

100.000 Apps für Windows Phone 7 veröffentlicht

Das Angebot an Programmen für Microsofts mobile Plattform wächst immer schneller. Der Anteil an kostenlosen Apps ist dabei ebenfalls am Ansteigen.

Der Marketplace für Windows Phone hat einen neuen Meilenstein erreicht. Bis Anfang Juni wurden insgesamt 100.000 Apps für die Plattform veröffentlicht. Rund 88.000 davon sind noch "live", also aktuell noch zum Download verfügbar. Aufgrund geografischer Restriktionen sind nicht alle Applikationen überall verfügbar. Die größte Auswahl hat man derzeit in den USA mit rund 77.000 Programmen. Anwender in Österreich können aktuell aus knapp 70.000 Apps wählen.

Insgesamt kommen pro Tag im Schnitt 313 Apps dazu. Die derzeit größte Kategorie ist Unterhaltung (19 Prozent), dahinter folgen Spiele mit zwölf Prozent. Ein Großteil der insgesamt verfügbaren Applikationen sind kostenlos (67 Prozent), dieser Wert hat sich in den letzten zwölf Monaten um einige wenige Prozentpunkte erhöht. Bei den kostenpflichtigen Applikationen kosten ein Großteil (62 Prozent) 0,99 US-Dollar.

20 Monate
Es dauerte etwa 20 Monate, bis der Windows Phone Marketplace 100.000 Apps zählen konnte. Damit ging es schneller als bei Android (24 Monate), aber langsamer als bei iOS (16 Monate) und in etwa genauso schnell wie beim Nokia Store.

Beachtenswert bei Windows Phone ist das Wachstum in jüngster Zeit, so wurden alleine in den vergangenen fünf Monaten 50.000 Apps veröffentlicht.

Mehr zum Thema

  • Nokia Lumia 900 im Test: Größer, nicht besser
  • Populäre Apps laufen nicht auf neuem Lumia 610
  • Windows Phone: Ohne Update kein Marketplace