Produkte
09.01.2015

4Moms Mamaroo: Babywippe per App steuern

Per Smartphone oder Tablet lässt sich mit der 4Moms Mamaroo Babywippe festlegen, in welchem Rhythmus das Kind in den Schlaf gewogen wird.

Das Unternehmen 4Moms hat es sich zum Ziel gesetzt, das Leben von Eltern mittels Technik einfacher zu gestalten. Eines der entsprechenden Produkte ist die Mamaroo Babywippe, die das Kind durch vollautomatische, sanfte Bewegungen beruhigen soll.

Das Konzept ist nicht neu. Mamaroo hat bereits vor einigen Jahren ein derartiges Produkt auf den Markt gebracht. Neu ist nun jedoch die Art, mit der man die Wippe steuern kann. Die verschiedenen Richtungen und Geschwindigkeiten lassen sich bei dem aktuellen Modell nicht nur direkt über einen LC-Bildschirm am Gerät regulieren, sondern auch ein via Bluetooth angeschlossenes Handy oder Tablet.

Galerie: 4Moms Mamaroo

1/3

4Moms

4Moms

4Moms

Akustische Untermalung

Darüber hinaus ist es möglich, Musik, die am Handy oder Tablet gespeichert ist, direkt zum Lautsprecher der Mamaroo Wippe zu senden. Hat man keine Musik gespeichert, kann man voreingestellte Geräusche abspielen, wie etwa sanftes Meeresrauschen.

Die Wippe wird vorerst nur in den USA erhältlich sein, mögliche Vertriebswege in Europa werden gerade erarbeitet. Der US-Preis liegt, je nach Material, zwischen 239 bis 269 US-Dollar.

Alle News, Hands-Ons und Hintergrundgeschichten zur CES

Disclaimer: Redakteure der futurezone berichten vor Ort von der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Die Reisekosten werden von der futurezone GmbH selbst sowie von Samsung und der CEA übernommen.