Produkte
06.04.2014

Amazon Dash: Barcode-Scanner für Haushaltsartikel

Mit dem kleinen Scanner können Kunden Barcodes von Haushaltsartikel scannen, die anschließend bei Amazon bestellt werden können.

Amazon hat Ende der vergangenen Woche Dash vorgestellt. Mit dem Gerät, das in etwa so groß wie eine Taschenlampe ist, können Kunden Barcodes von Haushaltsartikel scannen, die daraufhin per WLAN-Anbindung zu einer Einkaufsliste hinzugefügt werden. Anschließend kann die Bestellung abgeschickt werden und wird mit AmazonFresh geliefert. Dash ist auch mit Spracherkennung ausgestattet und kann per Sprachbefehl Dinge registrieren und speichern.

Fresh ist Amazons Lieferdienst für Lebensmittel und Supermarktartikel und ist derzeit nur im südlichen Kalifornien sowie San Francisco und Seattle verfügbar. Amazon Dash soll so einfach zu bedienen sein, dass es auch Kinder einstzen können, um Artikel zur Einkaufsliste hinzuzufügen. Derzeit befindet sich das Gerät in der Probephase und kann von Fresh-Kunden ohne zusätzliche Kosten angefordert werden.

Dash ist nach Fire TV die zweite Hardware, die Amazon innerhalb kurzer Zeit der Öffentlichkeit vorgestellt hat.