Landkarten auf Smartphones erscheinen bisher meist in 2D. Das Amazon-Smartphone will auch die Navigation räumlicher gestalten.
© Deleted - 1031589

Insiderbericht

Amazon-Smartphone soll mit 3D-Display punkten

Gerüchten zufolge will Amazon noch im Herbst 2014 sein erstes Smartphone vorstellen. Das Gerät soll preislich in der Oberklasse angesiedelt sein, später soll ein Low-Budget-Modell folgen. BGR berichtet nun unter Berufung auf Insiderquellen von dem Haupt-Unterscheidungsmerkmal zu anderen Smartphones. Das Amazon-Smartphone soll demnach ein futuristisches 3D-Display aufweisen.

Ein 4,7-Zoll-Display mit HD 720p-Auflösung soll von vier Infrarot-Kameras umgeben sein, die zur Erkennung von Gesicht und Augen des Benutzers dienen. Anhand der Gesichtsposition soll ein 3D-Effekt am Display ganz ohne 3D-Brille oder Parallaxen-Konstruktion erzeugt werden. Durch Kopfbewegungen sollen sich Elemente auf dem Display konstant an die jeweilige Perspektive anpassen.

Für das totale 3D-Erlebnis entwickelt Amazon spezielle interaktive Hintergrundbilder. In der Navigations-App werden Objekte auf einer Landkarte in unterschiedlichen Perspektiven angezeigt, genauso wie im Buch- und Musik-Shop von Amazon. Dort soll man 3D-Ansichten von Produkten geboten bekommen. Amazon versucht angeblich auch, App-Entwickler für weitere 3D-Anwendungen an Bord zu holen.

Abgesehen von den kolportierten 3D-Fähigkeiten des kommenden Amazon-Smartphones weiß man noch kaum etwas über das Gerät. Auf ersten geleakten Fotos des Geräts sieht man dank eines Tarn-Rahmens kaum etwas vom tatsächlichen Aussehen. Bei dem Smartphone-Prozessor soll es sich um einen Qualcomm Snapdragon mit 2 GB RAM handeln.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare