Produkte
28.01.2018

Amazons Alexa verliert ihre Stimme, Jeff Bezos ist panisch

Amazon teast einen Super-Bowl-Werbespot, bei dem der Amazon-Chef Jeff Bezos mitspielt.

Was passiert, wenn Alexa krank ist und nicht mehr sprechen kann? Diese Frage wird Amazon erst während des NFL Super Bowls beantworten, der in der Nacht vom 4. zum 5. Februar stattfindet.

Amazon hat einen Teaser für den Werbespot veröffentlicht, in dem auch der Amazon-Chef Jeff Bezos persönlich mitspielt. Die Idee hinter den Spot zeigt, wie sehr sich Amazon Echo und der Alexa-Sprachassistent durchgesetzt haben.

2016 hat Amazon seinen ersten Superbowl-Spot geschaltet und dabei mit möglichst viel Starpower versucht, die noch neue Idee des smarten Lautsprechers bekannt zu machen. Beim 2018er-Spot geht es darum, wie schrecklich es wäre, wenn es Alexa plötzlich nicht mehr geben würde.

Der Super Bowl ist das Finale der US-Football-Liga NFL. Alleine in den USA sehen sich über 170 Millionen Menschen die Live-Übertragung an. Weltweit werden die Zuschauer auf über eine Milliarde geschätzt. Ein 30-Sekunden-Werbespot beim Super Bowl 2018 kostet 7,7 Millionen US-Dollar. Bei Super-Bowl-Übertragungen im Ausland sind die Spots meist nicht zu sehen.