© Broken Rules

Österreich
10/24/2013

And Yet It Moves-Macher starten Crowdfunding-Kampagne

Das österreichische Spielestudio will sein drittes Projekt unter anderem mit der Hilfe von Crowdfunding finanzieren. Das Spiel soll spätestens Anfang 2014 erscheinen.

Das Wiener Spielestudio Broken Rules, das zuletzt den Wii U-Launchtitel Chasing Aurora veröffentlicht hat, sucht nun auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo nach Unterstützung für ihr neuestes Projekt. Secrets of Rætikon, das im selben Universum angesiedelt ist wie Chasing Aurora, wird dieses Mal für Windows, Mac und Linux entwickelt, eine Konsolen-Version gibt es vorerst nicht.

Das Spiel befindet sich bereits seit zwei Jahren in Entwicklung und ist nun für Unterstützer in einer Alpha-Version verfügbar. Insgesamt hofft das Team von Broken Rules, 40.000 Dollar in den nächsten 30 Tagen einnehmen zu können. In den ersten 12 Stunden kamen bereits rund 2.400 Dollar zusammen.

Fertigstellung Anfang 2014

Secrets of Rætikon spielt, wie bereits Chasing Aurora, in den Alpen. Dabei gibt es aber erstmals eine Singleplayer-Kampagne, in der der Spieler einen Vogel durch verschiedene Szenarien steuert. Bei Chasing Aurora lag der Fokus noch auf dem Multiplayer-Modus. Das fertige Spiel soll spätestens im ersten Quartal 2014 im Steam Store erscheinen.

Die staatliche Förderung von departure ist mittlerweile aufgebraucht, laut Broken Rules wurde die Entwicklung von Secrets of Rætikon teilweise mit den Umsätzen von And Yet It Moves sowie eigenen Geldern finanziert. Das Geld werde nun für die abschließende Entwicklung sowie das Bewerben auf Spiele-Festivals benötigt.