Produkte
04.06.2014

Apple arbeitet an Kopfhörern mit Lightning-Anschluss

Apple soll an seine Hardware-Partner Spezifikationen geschickt haben, wie der Lightning-Anschluss zukünftig für Kopfhörer genutzt werden kann.

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple an die Hersteller des „Made for iPhone“-Programmes Spezifikationen für Kopfhörer mit Lightning-Anschluss übermittelt. Laut den Unterlagen habe es Vorteile die Kopfhörer per Lightning-Buchse anstatt der üblichen 3,5-mm-Klinke mit dem iPhone oder iPad zu verbinden.

So soll eine verlustfreie, digitale Stereoausgabe mit 48 kHz möglich sein. Das Eingabeformat, etwa für Kopfhörer mit Mikrofon zum Telefonieren, ist Mono mit 48 kHz. Knöpfe am Kopfhörer, wie für Lautstärke und Play/Pause, werden ebenso unterstützt wie Tasten zum Starten einer bestimmten App. Es ist auch möglich die Kopfhörer so zu bauen, dass automatisch eine bestimmte App gestartet wird, wenn sie an das iPhone angeschlossen werden. Über den Lightning-Anschluss können die Kopfhörer Firmware-Updates erhalten.

Die Kopfhörer können über den Lightning-Anschluss Strom beziehen. So könnten Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung angeboten werden, die ohne Batterien oder eigenen Akku auskommen. Denkbar sind auch kabellose Kopfhörer, die, wenn der Akku leer ist, durch das Anschließen aufgeladen werden und so gleichzeitig immer noch Musik wiedergeben können. Der Kopfhörer kann auch das iPhone aufladen, wenn er etwa mit einem internen Akku oder Solarzellen ausgestattet ist.

Konfigurationen

Apple hat zwei Konfigurationen für die Lightning-Kopfhörer vorgegeben. Die Standard-Version muss einen Digital-zu-Analog-Konverter des Herstellers Wolfson verwenden. Die „Advanced“-Version nutzt zusätzlich einen digitalen Signalprozessor und unterstützt etwa aktive Rauschunterdrückung.

Nach Apples Übernahme des Kopfhörer-Herstellers Beats ist damit zu rechnen, dass in Kürze erste Beats-Modelle mit Lightning-Anschluss vorgestellt werden. Eines davon könnte eine aktive Rauschunterdrückung nutzen.

Laut 9to5Mac wird Apple ein Update für iOS 7 veröffentlicht, das den Lightning-Anschluss kompatibel für Kopfhörer macht. Berichten zufolge plant Apple die Wiedergabe-Qualität in OS 8 zu erhöhen, damit die verlustfreie Stereoausgabe mit 48 kHz ausgenutzt werden kann.