© Apple

Umstrukturierung
03/18/2014

Apple iPad Retina ersetzt iPad 2 als Einsteiger-Tablet

Das iPad 4, auch bekannt als iPad mit Retina-Display, ersetzt das in die Jahre gekommene iPad 2 als Einsteiger-Modell. Zudem gibt es ab sofort eine 8 GB-Variante des iPhone 5c.

Kurz nachdem Gerüchte aufgetaucht waren, dass das iPad 4 das iPad 2 als Einsteiger-Modell ablösen könnte, wurde es auch bereits offiziell bestätigt. Das iPad 2 ist aus den Apple Stores verschwunden und wurde nun durch das iPad 4, auch bekannt als iPad Retina, ersetzt. In Österreich ist es ab sofort ab 379 Euro (nur WLAN) in schwarz oder weiß mit 16 Gigabyte Speicher erhältlich. Die Variante mit LTE-Modem kostet 499 Euro. Ein Speicher-Upgrade ist überraschenderweise nicht möglich, der Benutzer muss sich vorerst mit 16 Gigabyte zufrieden geben.

Günstigeres iPhone 5c

Neben dem „neuen“ Einsteiger-Tablet wurde auch ein günstigeres 8 GB-Modell des iPhone 5c vorgestellt. Im österreichischen Apple Store ist das 8 GB-Modell noch nicht zu finden, in Deutschland wird es jedoch bereits für 549 Euro angeboten. Das sind 50 Euro weniger im Vergleich zum 16 GB-Modell, die 32 GB-Variante kostet weiterhin 699 Euro. Apple hofft mit der Preissenkung die Verkaufszahlen des bunten iPhones ankurbeln zu können. Derzeit sitzt Apple laut einem Bericht von Digitimes auf drei Millionen iPhone 5c, offizielle Verkaufszahlen gibt es bislang nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.