Produkte
29.05.2017

Apple streicht Support für einige Macbooks und iPhones

Ab 30. Juni stellt Apple den Support für sechs MacBook- und zwei iPhone-Modelle ein. Von Apple gibt es für die Geräte dann keinerlei Unterstützung mehr.

Sechs MacBook- und zwei iPhone-Modelle werden mit 30. Juni von Apple auf den Status "obsolete" gestuft, was bedeutet, dass diese Modelle von Apple dann nicht mehr repariert werden. Sollten Probleme mit den genannten Geräten auftreten, können sie immer noch in freien Werkstätten repariert werden.

Betroffen sind die Modelle MacBook Air 11-inch, Mid 2011, das MacBook Air 13-inch, Mid und Late 2011 sowie das 15er und 17er MacBook Pro Late 2011. Auch das MacBook Pro 17-inch Mid 2009, die erste Generation des 802.11n AirPort Express aus dem Jahr 2008 sowie die 16 und 32-GB-Version des iPhone 3GS werden ab 30. Juni keinen Support von Apple mehr bekommen. Diese Modelle werden ab dem 1. Juli 2017 von Apple keine Unterstützung mehr erhalten wird.