Software-Updates für das neue iPhone 6 sorgen für Probleme
© Thomas Prenner

Mobile

Apple veröffentlicht neues iOS-Update

Apple hat mit einer erneuten Aktualisierung seines iPhone-Betriebssystems iOS auf die jüngsten Kundenbeschwerden reagiert. Seit Donnerstagabend (Ortszeit) bietet das Unternehmen Kunden die Version iOS 8.0.2 an und verspricht, die Probleme damit zu beheben.

Die am Mittwoch veröffentlichte Version iOS 8.0.1 hatte eigentlich einige Fehlfunktionen der in der vergangenen Woche veröffentlichten neuen System-Software beheben sollen - sorgte dabei aber selbst für neue Probleme. So beklagten sich Nutzer, ihre Telefone hätten sich nicht mehr mit den Mobilfunk-Netzen verbinden können und der Fingerabdruck-Sensor habe nicht mehr funktioniert. Laut Macrumors haben sich auch nach der Aktualisierung auf 8.0.2 immer noch einige Kunden in Australien beschwert, dass die Probleme weiterhin auftreten.

Laut Apple waren von den Problemen mit 8.0.1 weniger als 40.000 Nutzer des neuen iPhone 6 und des iPhone 6 Plus betroffen. Apple hat sich im Rahmen der jüngsten Aktualisierung für die Unannehmlichkeiten entschuldigt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare