Produkte
09.03.2015

Apple Watch: Was vom heutigen Event zu erwarten ist

Heute wird Apple neue Details zu seiner Smartwatch verkünden. Das iPad Pro wird wohl nicht zu sehen sein, aber vielleicht neue MacBook-Air-Modelle.

Heute Abend um 18.00 Uhr (MEZ) wird Apple eine Pressekonferenz in San Francisco abhalten. Das Motto der Veranstaltung lautet „Spring Forward“. Was Apple zeigen wird ist, wie üblich, noch nicht bekannt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass sich alles um die Apple Watch drehen wird.

Denn das iPad Pro, eine Version des Tablets mit 12-Zoll-Display, wird neuesten Gerüchten zufolge erst im Herbst vorgestellt. Auch das MacBook Air mit 12-Zoll-Retina-Display soll erst im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni angekündigt werden. Eventuell werden die aktualisierten Versionen der 11- und 13-Zoll-Modelle, mit Intel-Broadwell-Prozessoren, vorgestellt. Der Star des Abends wird aber die Apple Watch.

Apple Watch

1/28

cf442140a87d6de90915e0befd20783a1d6c9109_large.jpg

44ba86708286bb1a90934331a9338335c3f66873_large.jpg

71e1ade2847eee6df6bd4a146d1b7d9435461626_large.jpg

e37a3045f1dcbde191a3032dba9c1aa4ad1f9a1f_large.jpg

d7941a534bfdff80cdad889168ebac646b06cc85_large.jpg

ecb2e649f8d1dd08d47ddc89ddff535fabd2fd18_large.jpg

ebda424b26c463ba2234cee0e2ca4613d208c02d_large.jpg

edfd3260df13ed9d2086eeef0fa3b40ce9a57d34_large.jpg

Tim Cook

USA APPLE LAUNCH

Tim Cook

Tim Cook

a1d2168ad9b6ce52c1f6346b7eaf66acf0cb4f9b_large.jpg

7ebd7145f58ea9da0ab71cc51233868af0648c7e_large.jpg

d63d16accc990e377307f580ded32167884ed7e9_large.jpg

8f2a950f4e994c4fee9b240228946b9adf1761b4_large.jpg

7382303226a9f08004599da8928e762cf268dd3a_large.jpg

08c57a594b246f3b501b71d3e4b04214217c0de0_large.jpg

260eeb8fc30116b8bb118f0f8fc33c2bdc7dfcfe_large.jpg

0efec439a5b88f73152b24cf9039d98f956eed4a_large.jpg

iWatch-640x356.jpeg

liveblog0854.jpg

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.36.46-PM-640x354.png

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.16.30-PM-640x355.png

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.25.08-PM-640x359.png

AplWatch-Hero-Tumble-PRINT.jpg

AplWatch42-Sstl-RbrWht-PF_iPhone6-Svr-PF-PRINT.jpg

AplWatch42-34R-HomeScreen-P.jpg

Preise und Verfügbarkeit

Für die wartenden Kunden sind die wichtigsten Fragen des Abends, wann die Uhr erhältlich ist und wie viel sie kostet. Tim Cook wird voraussichtlich verkünden, dass die Smartwatch ab Anfang April erhältlich sein wird. Gerüchten zufolge wird der Marktstart in den USA zwischen dem 6. und 10. April erfolgen. Große europäische Länder könnten in der Woche darauf folgen, in Österreich ist es vermutlich erst Ende April/Anfang Mai so weit sein.

Apple will die Watch in drei Kategorien anbieten: Watch Sport, Watch und Watch Edition. Die Modelle der Sport-Gruppe haben ein Gummi-Armband und Aluminium-Gehäuse. Sie werden wohl die günstigsten Modelle sein und laut einer früheren Präsentation 349 US-Dollar kosten. Apple könnte überraschen, in dem der heute verkündete Preis etwas niedriger sein wird – gemunkelt wird über 329 US-Dollar.

Wie teuer die Modelle der Reihe Watch (Stahl-Gehäuse und Metall-Armband) und der luxuriösen Watch Edition (18 Karat Gold) sein werden, soll heute bekannt werden. Bisher sind dazu keine Informationen durchgesickert.

Display-Größe und Gravur

Auch soll heute geklärt werden, um wie viel teurer die größere Apple Watch sein wird. Es wurden zwei Versionen, mit 38mm- und 42mm-Gehäuse, angekündigt, die sich in ihrer Display-Größe und Auflösung (272 x 340 Pixel und 312 x 390 Pixel) unterscheiden.

So wird der Kunde die Wahl zwischen Gehäuse-Material, Gehäuse-Farbe, Display-Größe und Armband haben. Zusätzlich soll mit einer Gravur die Watch personalisiert werden können, wenn sie im Apple Online-Shop bestellt wird. An welcher Stelle die Gravur sein wird, ist noch nicht bekannt. Möglich wäre etwa die linke Gehäuse-Seite, gegenüberliegend der Krone.

Die Konkurrenten der Apple Watch

1/10

Sony SmartWatch 3

moto360_15.jpg

LG G Watch R

LG Watch Urbane

LG G Watch Urban

Huawei Watch

Alcatel Onetouch Watch

pebble-time=press-1.png

Asus ZenWatch

Samsung Gear S

Apps

Ab heute wird auch iOS auf die Version 8.2 aktualisiert. 8.2 behebt Bugs und bessert bei den Health-Funktionen nach. So soll das iPhone für die Apple Watch bereit gemacht werden. Die Smartwatch wird von Apple auch als Fitness-Tracker beworben und hat dafür einen Pulsmesser und Schrittzähler verbaut. Deshalb werden heute wohl nicht nur Apples eigene Health-App für die Watch, sondern auch Apps von Drittherstellern gezeigt, die etwa den User beim Training unterstützen.

Apple wird auch neue Smartwatch-Varianten von beliebten Apps und Diensten zeigen, sowie Spiele für die Watch. Auch wie die Watch für Apple Pay verwendet werden kann, soll erneut gezeigt werden. Neue Partner für Apple Pay sollen ebenfalls genannt werden. Zudem hat Tim Cook angekündigt, dass die Watch als Autoschlüssel dienen soll. Damit könnte er eine Watch-App für Tesla gemeint haben. Die Elektroautos können bereits jetzt mittels iOS- und Android-App aufgesperrt werden – eine passende Watch-App wäre keine allzu große Überraschung.

Möglicherweise wird auch ein Energiesparmodus vorgestellt. Mehreren Berichten zufolge hat die Watch ein Problem mit der Akkulaufzeit. Der Akku des Vorserien-Modells soll nicht mal einen Tag halten. Ein Energiesparmodus, bei dem die Watch bei niedrigen Akkustand Funktionen abstellt um zumindest noch eine Weile die Zeit anzeigen zu können, soll dieses Problem abschwächen.