Produkte 14.12.2017

BAWAG erweitert eBanking um kostenlosen Phishing-Schutz

Die BAWAG P.S.K. will Kunden mit dem Geldwächter schützen © Bild: BAWAG P.S.K.

Mit dem "Geldwächter" will die Bank ihr Online-Banking-Erlebnis noch sicherer gestalten. Der nun verfügbare Dienst bietet Schutz vor Phishing- und Hacking-Attacken.

Nachdem die Bawag P.S.K. im Vorjahr eine Security App sowie das secTAN-Verfahren eingeführt hat, um Kunden das Online-Banking weiter zu erleichtern, soll ein neuer Service nun für noch mehr Sicherheit sorgen. Der auf den Namen "Geldwächter" getaufte Dienst schützt Kunden bei Transaktionen vor Phishing- und Hacking-Attacken beim eBanking und in der eBanking App.

Security App als Voraussetzung

Die Funktion ist automatisch für alle Kunden aktiviert, die beim Zeichnen ihrer Aufträge das secTAN-Verfahren über die Security App benutzen. "Mit der kostenlosen Zusatzfunktion ist jeder nicht vorsätzlich herbeigeführte Schaden abgesichert. Man muss sich somit keine Sorgen um Hacker- oder Phishing-Angriffe machen", erklärt die Bank auf Nachfrage.

Mit dem Angebot wolle man den Trend zum hochsicheren und innovativen Zeichnungsverfahren secTAN weiter bestärken. "Da das secTAN-Verfahren die Security App als eigenen Kanal zum Empfang der verschlüsselten secTAN nutzt und eine separate Eingabe der secTAN in der eBanking App oder im eBanking auf dem Desktop erfolgt, ist dadurch eine starke Kundenauthentifizierung gewährleistet", sagt ein Bawag-Sprecher.

Multi-Faktor-Authentifizierung

Durch die verstärkte Nutzung des secTAN-Verfahrens durch die Kunden sieht sich die Bank in ihrer Sicherheitsstrategie bestätigt: "Um das Kundenerlebnis kontinuierlich zu verbessern, versuchen wir die unterschiedlichen Sicherheitsfaktoren, wie das verwendete Gerät, Wissen des Kundens - etwa sein Passwort - und biometrische Möglichkeiten wie Fingerprint bestmöglich zu kombinieren".

Während mittlerweile immer mehr Kunden beim mobilen Banking biometrische Authentifizierungsverfahren der Passworteingabe vorziehen, glauben die Verantwortlichen, dass die Entwicklung in Zukunft in Richtung situationsabhängiger Multi-Faktor-Authentifizierung gehen werde.

Die BAWAG P.S.K. Security App ist für Android und iOS verfügbar.


Disclaimer: Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen BAWAG P.S.K. und futurezone. Die redaktionelle Hoheit obliegt der futurezone-Redaktion.

( futurezone ) Erstellt am 14.12.2017