Belkin Ultimate Keyboard Case für iPad Air

© Thomas Prenner

Belkin Ultimate Tastaturhülle macht iPad Air zum Netbook
04/12/2014

Belkin Ultimate Tastaturhülle macht iPad Air zum Netbook

Wem eine physische Tastatur für das iPad Air wichtig ist, kann beim Belkin Ultimate Keyboard Case bedenkenlos zugreifen - vorausgesetzt die Kosten schrecken nicht ab.

von Martin Stepanek

Wer ein iPad besitzt, weiß, wie wichtig die Wahl der richtigen Hülle ist, um das Tablet komfortabel und in allen Lebenslagen verwenden zu können. Während die Anzahl an verfügbaren Cases beinahe unüberschaubar geworden ist, sind Keyboard-Hüllen, die eine komplette physische Tastatur beinhalten, rarer gesät. Belkin legt mit dem Ultimate Keyboard Case (129,99 Euro, UVP) für das iPad Air eine Option vor, die Tastatur-verliebte User erfreuen dürfte.

Belkin

Belkin

Belkin

Belkin

Belkin

Belkin

Belkin

Das in schwarz und grau/weiß erhältliche Case ist großteils aus einer Aluminiumlegierung gefertigt. Dadurch konnte Belkin das Gewicht mit 608 Gramm angenehm gering halten. Damit das iPad Air aufgestellt werden kann, ist zudem ein dehnbares Kunstlederelement verarbeitet. Fixiert wird das Tablet über starke Magneten im Case - insgesamt sind drei Aufstellpositionen vorgesehen. Die Verbindung mit dem iPad erfolgt über Bluetooth - der Akku für die Tastatur, der über Micro-USB geladen werden kann, soll bis zu 6 Monate halten.

Praktisch und leicht

Die Inbetriebnahme und Kopplung der Tastatur erfolgte problemlos. Ein Aus- und Einschaltknopf der Tastatur ist nicht vorgesehen, da diese selbstständig erkennen soll, ob das iPad gerade verwendet wird oder sich ebenfalls im Ruhestand befindet. Das Design ist schlicht und praktisch gehalten. Während die Vorderseite durch die Aluminiumlegierung recht edel aussieht, fühlt sich die Kunstlederoberfläche und die hintere Plastikabdeckung eine Spur weniger hochwertig an.

An der Verarbeitung der Hülle gibt es wenig auszusetzen. Das iPad Air passt perfekt in den Rahmen, das Herausnehmen und Einsetzen funktioniert problemlos, womit sich das Case auch als Zweithülle eignet. Alle Anschlüsse und iPad-Elemente wie Kamera und Lautsprecher sind vom Case ausgespart und somit gut erreichbar. Die Hülle ist mit dem Aus- und Einschaltmechanismus des iPad kompatibel - wird die Hülle geschlossen, schaltet auch das iPad automatisch ab.

Wer das iPad vor Staub und Schmutz schützen möchte, wird mit dem Case allerdings nicht uneingeschränkt Freude haben, da im geschlossenen Zustand der Rahmen an mehreren Stellen von einem Schlitz durchzogen ist. Diese sind vermutlich bewusst gesetzt worden, damit sich das Case leichter öffnen lässt. Der Magnetismus ist recht stark, ein versehentliches Öffnen der Hülle ist praktisch ausgeschlossen. Durch den Magnet-Effekt kann es aber vorkommen, dass die Abdeckung um ein paar Millimeter verschoben ist.

Tastatur

Die in das Case integrierte Tastatur kommt mit einer Reihe von vorbelegten Zusatzfunktionen aus, die für iOS optimiert sind. So kann das iPad über die Tastatur in den Ruhezustand versetzt werden. Aber auch Lautstärkeregelung und Abspielfunktionen von Musik und Video sind mit einem Tastaturklick aufrufbar. Um das Arbeiten auf dem iPad zu erleichtern, hat Belkin auch eine praktische Ausschneiden-, Kopieren- und Einfügen-Taste vorgesehen, die gerade bei der Nutzung von Office-Applikationen hilfreich sind. Eine Siri- sowie eine Home-Taste runden das funktionale Angebot ab.

Das Tippen mittels Tastatur funktioniert gut. Die Druckpunkte sind nicht auf allen Tasten ganz gleichmäßig, auch darf man sich von einer derartigen Tastatur in punkto Bedienungskomfort keine Wunder erwarten. Die Tasten und die Abstände sind aber groß genug, dass schnelles Tippen auch mit großen Männerhänden kein Problem darstellt.

Fazit

Mit der QODE Ultimate Tastaturhülle für iPad Air legt Belkin ein überzeugendes Case für diejenigen vor, die bei ihrem iPad unbedingt eine Tastatur haben wollen. Angesichts des Umstands, dass nun auch Microsoft endlich seine Office-Suite iPad-tauglich gemacht hat, ist ein derartiges Case ein willkommenes, wenn auch nicht ganz billiges Zubehör. Auch optisch gesehen wird das iPad so in wenigen Sekunden zu einem Mini-Notebook, bei dem man sich höchstens darüber ärgert, dass Apple keine Maus oder andere Funktionen unterstützt, die das produktive Arbeiten noch leichter gestalten würden.

Interessant wäre, wenn einzelne Tasten etwa mittels App selber mit Funktionen programmiert werden könnten. Von den Basisfunktionen wäre es zudem praktisch, wenn auch die Suchfunktion per Tastatur aufgerufen werden könnte. Auch muss man sich im Klaren sein, dass eine Tastatur-Hülle vom Gewicht, aber auch von der Haptik nicht ganz mit einfachen Lösungen mithalten kann, die für die reine Freizeitnutzung bequemer sind. Das Case ist also in erster Linie für Leute gedacht, die mit dem iPad auch viel produktiv arbeiten wollen oder dieses als Zweitoption zu einer anderen Hülle verwenden.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen mcworld/mcshark und futurezone.at

Belkin QODE Ultimate Hülle gewinnen

mcworld und futurezone verlosen einen Belkin Ultimate Tastaturhülle für das iPad Air. Dazu müssen nur drei Quizfragen beantwortet werden.

Weitere Gadgets-Highlights finden Sie in der aktuellen Ausgabe 1 2014 des mcworld Magazins (pdf).

Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch, 16. April 2014, um 23:59. Der Gewinner oder die Gewinnerin werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen