© Android Police

Android
09/20/2016

Google Pixel Handys ab 4. Oktober um angeblich 649 Dollar

Neuen Gerüchten zufolge sollen die kommenden Google-Handys zu einem überraschend hohen Preis verkauft werden.

von Thomas Prenner

Google hat am 4. Oktober nach San Francisco zu einem Hardware-Event eingeladen. Das berichtet unter anderem Venture Beat. Wie sich aus einem entsprechenden Video auf dem Twitter-Account des Unternehmens unschwer erkennen lässt, dürfte es bei der Veranstaltung um neue Handys gehen. Verschiedenen Leaks zufolge handelt es sich bei den Modellen um das Google Pixel bzw. das Pixel XL.

Preisfrage

Android Police hat laut eigenen Angaben von Insidern auch erste Infos über den Preis der Smartphones bekommen. Demnach sollen das Pixel und das Pixel XL im gehobenen Smartphone-Segment positioniert werden. Die kleinere und vermutlich auch günstigere Variante wird laut dem Bericht um 649 US-Dollar verkauft werden. Um welche Speicherversion es sich dabei handelt, ist noch unklar. Android Police vermutet, dass es die 32GB-Version sein könnte.

Sollte sich dieses Preismodell als korrekt herausstellen, würde es eine deutliche Abkehr von Googles günstiger Preispolitik bei den hauseigenen Phones bedeuten. Das kleinere Modell der aktuellen Nexus-Phones, die vor rund einem Jahr vorgestellt wurden, wurde anfangs um 379 Dollar angeboten, in Europa deutlich teurer.

Fotos

Fast gleichzeitig mit der Einladung und den Preisspekulationen tauchten auch neue Fotos auf, die die beiden Handys zeigen sollen. Android-Police glaubt etwa die Smartphones in einer Nest-Werbung entdeckt zu haben. Darüber hinaus wurden dem Blog Aufnahmen zugespielt, die die Handys erstmals sehr deutlich zeigen (siehe oben).