Produkte
08/24/2014

Bericht: Großes iPhone 6 hat hochauflösendes Display

Das iPhone 6 mit 5,5 Zoll-Bildschirm soll Berechnungen des Apple-Bloggers John Gruber zufolge die Pixeldichte auf 461 ppi hochschrauben.

Der Apple-Blogger John Gruber hat berechnet, welche Auflösung das iPhone 6 mit 4,7 und 5,5 Zoll-Bildschirm haben werden. Beide werden seinen Vermutungen zufolge weiterhin auf das Bildschirmverhältnis 16:9 setzen, um Entwickler nicht zu verärgern. Demnach werde das 4,7 Zoll iPhone 6 mit 1334 mal 750 Bildpunkten auflösen, was der selben Pixeldichte wie beim iPhone 5s (326 ppi) entspricht. Das 5,5 Zoll-Modell soll hingegen deutlich hochauflösender sein, die Auflösung beträgt 2208 mal 1242 Pixel (461 ppi).

iPhone 6

iPhone 6

iPhone 6

iPhone 6

iPhone 6

iPhone 6

iPhone 6

461 ppi ist kein Rekord auf dem Smartphone-Markt. Das LG G3 sowie das Oppo Find 7 verfügen über 5,5 Zoll große WQHD-Bildschirme (2560 mal 1440 Pixel), was einer Pixeldichte von 534 ppi entspricht. Doch Apple muss bei der Anpassung der Auflösung vor allem auf die Entwickler Rücksicht nehmen.

Diese müssen sich darauf verlassen können, dass auch bei einem Bildschirm mit höherer Auflösung Bedienelemente ähnlich groß angezeigt werden. Das ändere sich laut Gruber zumindest beim 4,7 Zoll-Modell nicht, auf dem 5,5 Zoll-Bildschirm werden Bedienelemente etwas kleiner angezeigt.

Probleme mit Zulieferern

Die neuen Modelle sollen voraussichtlich am 9. September gemeinsam mit iOS 8 gezeigt werden. Zuletzt gab es Berichte, wonach Apple-Zulieferer bei der Produktion der neuen Modelle in Rückstand geraten seien, wodurch sich die Auslieferung verzögern könnte. Vor allem das Bedienungsfeld und die Beleuchtung der neuen Displays bereitete Probleme.