Produkte
02.11.2012

Bericht: Microsoft entwirft eigenes Smartphone

Nach den Surface-Tablets könnte das Unternehmen bald auch in den Smartphone-Markt mit eigener Hardware vordringen. Laut einem Zeitungsbericht arbeitet Microsoft derzeit mit einigen asiatischen Zulieferbetrieben zusammen, um ein entsprechendes Gerät zu konzipieren.

Laut einem Bericht im Wall Street Journal testet Microsoft derzeit ein Design, das beim ersten hauseigenen Windows-Phone angewendet werden könnte. Laut Personen, die mit der Sachlage vertraut sind, hat das aktuelle Konzept eine Displaygröße zwischen vier und fünf Zoll. Damit würde sich Microsoft genau dort einordnen, wo Apple und Samsung mit ihren aktuellsten Geräten liegen. Das iPhone 5 hat eine Diagonale von vier Zoll, das Samsung Galaxy S III kommt auf 4,8. Bei Microsoft sei derzeit noch nicht entschieden, ob das aktuelle Design so auch in die Massenproduktion gehen soll.

Es wird bereits seit Monaten über mögliche Smartphone-Pläne der Redmonder spekuliert. Vor kurzem wurde die neue Version des mobilen Betriebssystems Windows Phone 8

, das derzeit aber nur von Hardware-Partnern wie Nokia und HTC eingesetzt wird. Zuletzt deutet CEO Steve Ballmer in einem Interview an, dass der Konzern nach der Spielekonsole Xbox und dem Tablet Surface noch weitere Hardware veröffentlichen will (die futurezone hat
). Konkrete Details zu den Plänen sind bislang noch nicht durchgesickert, auf Nachfrage des Wall Street Journal wollte Microsoft auch dieses Mal kein Kommentar zu den Gerüchten abgeben.

Mehr zum Thema

  • Android erreicht 75 Prozent Marktanteil
  • Microsoft gibt Startschuss für Windows Phone 8