MWC
02/14/2011

BlackBerry-Tablet auch mit LTE

Start in der zweiten Jahreshälfte

Der BlackBerry-Hersteller RIM wird seinen Tablet-Computer Playbook in der zweiten Jahreshälfte auch mit einer Unterstützung für die vierte Mobilfunkgeneration auf den Markt bringen. Dazu gehöre auch der Standard LTE, kündigte RIM-Manager Patrick Spence am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona an.

Eine Variante des Playbooks, die sich über WLAN oder ein angekoppeltes BlackBerry-Smartphone mit dem Netz verbinden kann, werde noch im ersten Quartal ausgeliefert.

RIM zielt mit dem Playbook vor allem auf Geschäftskunden, die über das 7-Zoll-Display bequemer auf ihre E-Mails oder Kalenderdaten zugreifen können, als es mit dem Handy möglich ist. Gleichzeitig bietet das Gerät einen schnellen Web-Browser mit Flash-Unterstützung und kann Videos in HD wiedergeben.

In Barcelona stellte RIM zudem eine Geschenke-Plattform vor. "Damit können beispielsweise Eltern ihren Kindern bestimmte Apps oder Telefon-Kontingente schenken", erklärte Spence.

Mehr zum Thema:

Hands-On: Die wichtigsten Tablets der CES
RIM Playbook soll unter 500 Dollar kosten

(dpa)

[[923:side/BlackBerry Playbook]]