MWC
02/14/2011

BlackBerry-Tablet auch mit LTE

Start in der zweiten Jahreshälfte

Der BlackBerry-Hersteller RIM wird seinen Tablet-Computer Playbook in der zweiten Jahreshälfte auch mit einer Unterstützung für die vierte Mobilfunkgeneration auf den Markt bringen. Dazu gehöre auch der Standard LTE, kündigte RIM-Manager Patrick Spence am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona an.

Eine Variante des Playbooks, die sich über WLAN oder ein angekoppeltes BlackBerry-Smartphone mit dem Netz verbinden kann, werde noch im ersten Quartal ausgeliefert.

RIM zielt mit dem Playbook vor allem auf Geschäftskunden, die über das 7-Zoll-Display bequemer auf ihre E-Mails oder Kalenderdaten zugreifen können, als es mit dem Handy möglich ist. Gleichzeitig bietet das Gerät einen schnellen Web-Browser mit Flash-Unterstützung und kann Videos in HD wiedergeben.

In Barcelona stellte RIM zudem eine Geschenke-Plattform vor. "Damit können beispielsweise Eltern ihren Kindern bestimmte Apps oder Telefon-Kontingente schenken", erklärte Spence.

Mehr zum Thema:

Hands-On: Die wichtigsten Tablets der CES
RIM Playbook soll unter 500 Dollar kosten

(dpa)

[[923:side/BlackBerry Playbook]]

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.