Produkte
01/02/2012

China startet eigenen 3D-TV-Kanal

Sender soll die 3D-Technologie im Land populärer machen

Während dreidimensionales TV in Europa noch auf seinen großen Durchbruch wartet, sollen chinesische Konsumenten demnächst sogar ein Vollprogramm in 3D geboten bekommen: Das chinesische Staatsfernsehen "China Central Television" (CCTV) hat gemeinsam mit fünf regionalen Sendern einen 3D-TV-Kanal aus der Taufe gehoben. Das berichtet BBC. Im derzeitigen Testbetrieb soll alles für den großen Start zum chinesischen Neujahr (23. Jänner) vorbereitet werden.

Täglich soll der Sender 4,5 Stunden 3D-Inhalte senden, die dann zweimal wiederholt werden. Zum Empfang wird eine HDTV-Settopbox sowie ein 3D-fähiges TV-Gerät benötigt. Das Programm wird nach dem "Free-to-air"-Prinzip gesendet, ist also ohne Zusatzkosten bei vorhandenen Empfangsgeräten nutzbar.

Der Start des Senders lässt die Industrie hoffen, die Technologie populärer machen zu können. In Südkorea, Japan und Indien sind bereits ähnliche Services gestartet.

Mehr zum Thema

  • Nintendo 3DS als Museumsführer im Louvre
  • Nasa zeigt Asteroiden in 3D
  • Panasonic: 3D-Digicam und neue Systemkamera