© AP

Produkte
09/18/2015

Chromecast 2.0 soll noch im September präsentiert werden

Unter Berufung auf interne Dokumente berichten US-Medien, dass Google in Kürze eine neue Version des Streaming-Sticks Chromecast vorstellen wird.

9to5Google ist laut eigenen Angaben im Besitz von Google-Unterlagen, die besagen, dass der Konzern noch im September eine neue Chromecast-Variante vorstellen wird. Am 29. September soll das Gerät auf einer Google-Veranstaltung präsentiert werden. Der Preis soll sich im Bereich der ersten Chromecast-Version bewegen, also bei rund 30 Euro. Die zweite Generation des HDMI-Sticks, mit dem Videos und Musik an ein TV-Gerät gestreamt werden können, soll vor allem schnellere WLAN-Anbindung ermöglichen. Das wird durch die Unterstützung des aktuellen Standards 802.11ac ermöglicht.

Das Aussehen des Chromecast wird sich mit der neuen Generation ebenfalls ändern. Statt eines USB-Stick-ähnlichen äußeren soll die neue Hardware eine runde Scheibenform bekommen. Die Software erhält ebenfalls einige Verbesserungen. So soll der Homescreen des Chromecast umfassender personalisiert werden können als bisher, etwa indem im Ruhemodus diverse "Feeds" angezeigt werden können. Dabei handelt es sich unter anderem vermutlich um Social-Media-Beiträge.

Ein neuer "Fast Play"-Modus soll den Aufbau der Verbindung mit Chromecast beschleunigen und das Streaming insgesamt flüssiger und stabiler machen. Zudem kann der neue chromecast angeblich über ein Kabel mit externen Lautsprechern verbunden werden, um den Ton über diese wiederzugeben. Dadurch soll sich die Wiedergabequalität verbessern lassen. Auch Multi-Room-Systeme werden unterstützt.