Produkte
02/15/2019

Dafür steht das e im Samsung Galaxy S10e

Durch das neu vorgestellte Samsung Galaxy Tab S5e ist jetzt bekannt, warum das Samsung Galaxy S10e so heißt.

Samsung hat im Vorfeld der Galaxy-S10-Präsentation zwei neue Android-Tablets angekündigt: Das Galaxy Tab S5e und das Galaxy Tab A. Im Zuge dessen wurde auch enthüllt, wofür das e am Ende steht, das auch im Namen einer der Galaxy-S10-Varianten zu lesen sein wird.

Das e steht demnach für „essential“. Passend dazu bewirbt Samsung das Tab S5e mit dem Slogan „Nur das Wesentliche“. Essential bezeichnet Bei Samsung ab sofort die Variante eines Modells, die schwächer ausgestattet ist als das Spitzengerät. Huawei nutzt dafür etwa den Begriff „Lite“.

Auch vom Galaxy S10 soll es eine abgespeckte Version geben. Zuvor wurde spekuliert, ob diese S10 Lite oder S10e heißen wird. Mit der Ankündigung des Galaxy Tab S5e dürfte jetzt der Name S10e als bestätigt gelten.

400 Gramm leicht

Das Galaxy Tab S5e hat ein 10,5 Zoll großes OLED-Display mit der Auflösung 2560 x 1600 Pixel. Es wiegt nur 400 Gramm und ist 5,5 Millimeter dünn. Wegen der dünnen Bauform musste laut Samsung der 3,5mm-Klinkenstecker entfallen.

Das Tab S5e hat mit dem Snapdragon 670 einen Mittelklasse-Prozessor und 4 GB RAM. Der interne Speicher hat 64 GB, ein MicroSD-Slot ist vorhanden. Der Akku ist 7040 mAh groß. Es wird ab April für 419 Euro verfügbar sein. Die Version mit SIM-Kartenslot kostet 479 Euro. Ob das besser ausgestattete Galaxy Tab S5 bereits beim Mobile World Congress vorgestellt wird, der in zwei Wochen stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Das ebenfalls vorgestellte Galaxy Tab A kostet 219 Euro (279 Euro mit SIM-Kartenslot). Es hat ein 10,1 Zoll großes LC-Display mit der Auflösung 1920 x 1200 Pixel. An Bord ist Samsungs hauseigener Mittelklasse-Prozessor Exynos 7904, 2 GB RAM und 32 GB Speicher. Es ist sieben Millimeter dünn und wiegt 460 Gramm. Der Akku ist 6150 mAh groß.