Produkte
23.06.2014

Details zum neuen Nexus-Tablet HTC Volantis aufgetaucht

Das 8,9 Zoll-Tablet von HTC ähnelt recht stark dem iPad mini und soll zu einem deutlich höheren Preis als das Nexus 7 auf den Markt kommen.

Dass HTC unter dem Codenamen „Flounder“ an einem neuen Tablet für Googles Nexus-Reihe arbeitet, ist bereits seit einigen Monaten bekannt. Nun veröffentlichte Android Police jedoch ein Foto, auf dem der offizielle Name sowie die technischen Daten des Tablets zu sehen sind. Demnach soll das Tablet „Volantis“ heißen und über ein Aluminium-Gehäuse mit sehr schmalen Rahmen verfügen. Der Bildschirm ist 8,9 Zoll groß und löst mit 2048 mal 1440 Bildpunkten auf. In den Spezifikationen ist von einem 4:3-Bildverhältnis die Rede, was jedoch nicht der angegebenen Auflösung entspricht. Womöglich ist damit lediglich der Formfaktor gemeint.

Der Rahmen kommt mit sehr schmalen Rändern aus, die Abmessungen betragen 22,6 mal 15,2 Zentimeter. Das Tablet ist zudem 7,8 Millimeter dünn und wiegt 418 Gramm. Mit LTE steigt das Gewicht auf 427 Gramm an. Als SoC kommt Nvidias Tegra K1 zum Einsatz, der auf zwei Gigabyte RAM zurückgreifen darf. Typisch für HTC werden Front-Lautsprecher verbaut. Die bekannte BoomSound-Marke kommt dabei aber offenbar nicht zum Einsatz. Die Hauptkamera löst mit acht Megapixeln auf und kann einen optischen Bildstabilisator vorweisen. Die Frontkamera löst mit drei Megapixeln auf.
Überraschend ist vor allem der Preis. Laut Android Police soll die 16 Gigabyte-Variante 399 US-Dollar kosten, 32 Gigabyte 499 US-Dollar. Die LTE-Variante würde wohl noch einmal einen Aufpreis von 100 US-Dollar veranschlagen. Zur Google I/O darf man das Tablet zudem noch nicht erwarten. Laut Android Police soll das Volantis gemeinsam mit der neuen Android-Version L im vierten Quartal 2014 veröffentlicht werden.