© Shannon Stapelton, reuters

Tablets
07/23/2012

Ein weiterer Grund für das iPad Mini

Wie ein Vergleich mit Apples bisheriger Modellplanung bei iPhone und iPad zeigt, fehlt ein günstiges Tablet eindeutig im Angebot des Konzerns. In der Vergangenheit zeigte sich, dass Apple entweder günstige Abkömmlinge seiner Geräte schuf oder ältere Modelle mit Betreiber-Unterstützung billig anbot.

Techniker und Apple-Hobby-Analyst Ryan Jones hat in einem neuen Blog-Eintrag einen stichhaltigen Grund dafür präsentiert, warum eine günstigere iPad-Version - bereits allgemein gebräuchlich iPad Mini genannt - im Apple-Angebot fehlt. Bisher, so Jones zeichnete sich der Konzern aus Cupertino in seiner Planung dadurch aus, dass entweder ältere Modelle die günstigere Preissparte bei Apple-Produkten abdeckten oder neue, günstigere Modellreihen eingeführt wurden.

iPad Mini fehlt eindeutig

Neben dem relativ teuren iPod wurden etwa der iPod nano und der iPod shuffle ins Spiel gebracht. Während das iPhone 4S die derzeitige Preisspitze im Smartphone-Segment bildet, werden etwa iPhone 4 und 3 iPhone 3GS weiterhin verkauft, um den unteren Preisrang abzudecken. Der Verkaufspreis wird dabei stark von Mobilfunk-Anbietern unterstützt, was die Kosten bei Apple drückt.

Jones stellt daraufhin in einer Grafik dar, wie die Preisverteilung bei Apples Produktreihen aussieht. Während bei iPhone und iPod sämtliche Ränge ausgefüllt sind, tut sich beim iPad eine Lücke im unteren Preisbereich auf. Jones ist überzeugt davon, dass diese Lücke durch ein iPad Mini gefüllt wird.

Indizienkette
Diese neue Analyse setzt die Indizienkette für ein "kleines" iPad fort. Gerüchteweise soll das iPad Mini ein 7 bis

großes Display aufweisen und
als Konkurrenz für Amazon Kindle Fire und Google Nexus 7 auf den Markt kommen. Zuletzt tauchten bereits
des Tablets auf, die ein Gerät mit einem verkleinerten Dock-Connector (mit 19 statt 30 Pins) zeigen.

Mehr zum Thema

  • Nexus 7: Google von Nachfrage überrascht
  • Microsoft präsentiert neue Stylus-Technologie
  • Google Nexus 7: Billigtablet mit Highend-Charme
  • Bericht: Amazon treibt Kindle Fire 2 voran
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.