Produkte
27.06.2018

Elon Musk verrät Details zu Teslas Pick-up-Truck

Tesla-Chef Elon Musk stellt auf Twitter einen „speziellen Sensor“ für den geplanten Pick-up-Truck des Elektroautoherstellers in Aussicht.

Über einen Pick-up-Truck von Tesla wird seit mehreren Jahren spekuliert. Tesla-Chef Musk hatten einen solchen Wagen auch bereits mehrmals angekündigt. Am Dienstag verriet er in einer Serie von Tweets Details zu dem geplanten elektrischen Pritschenwagen.

Der Pick-up werde über einen zweimotorigen Allradantrieb verfügen und ein „verrücktes Drehmoment“ aufweisen, twitterte Musk. Die Federung werde sich automatisch der Ladung anpassen. Er werde automatisch einparken können und über 360-Grad-Kameras verfügen, schrieb der Tesla-Gründer weiter. Zuletzt stellte er auch einen „speziellen Sensor“ für den Wagen in Aussicht. Details dazu wollte er vorerst aber keine nennen.

Nicht vor 2020

Zuletzt sprach Musk davon, dass der Tesla Pick-up nach dem für 2019 geplanten Model Y auf den Markt kommen werde. Solche Wägen sind vor allem in den USA sehr gefragt. Das Tesla auch in dem Segment einen Fuß in die Tür bekommen will, macht Sinn.

Allerdings hat der Autohersteller derzeit Probleme bei der Produktion seines Model 3. Die könnten auch den Zeitplan für künftige Modelle nach hinten verschieben. Vor 2020 dürfte also nicht mit dem elektrischen Pickup-Truck zu rechnen sein.