© Thomas Prenner

IFA

Erster Eindruck: Sonys Slider-Tablet Duo 11

Hybrid-Geräte, die Tablet und Notebook gleichzeitig sein wollen, erfahren mit der bevorstehenden Veröffentlichung von Windows 8 einen nie dagewesenen Aufschwung. Auch Sony will am Markt mitmischen und bietet mit dem Vaio Duo 11 ein Slider-Tablet an.

Zugeklappt sieht das Vaio im ersten Moment wie ein sehr unhandliches und ungewöhnlich dickes Tablet aus. Nimmt man es erstmals in die Hand, wird einem aber sehr schnell klar, dass man das Gerät mit einer simplen Handbewegung zu einem Windows-PC mit vollwertiger Tastatur und berührungsempfindlichen Trackpoint machen kann.

Fragil
Dabei macht sich auch eine der größten Schwächen bemerkbar, die sehr schnell zum Vorschein kommt: Der Klappmechanismus macht alles andere als einen verlässlichen Eindruck. Im aufgeklappten Zustand lässt sich die Unterseite des Tablets fast schon beängstigend stark verbiegen.

Auch die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, da die Tasten weiter auseinander liegen, als man es von konventionellen Laptop-Tastaturen kennt. Der Trackpoint machte im ersten Moment einen verlässlichen Eindruck, wirklich notwendig war er für die Bedienung im ersten Kurztest aber nicht. So neigt man nach kurzer Zeit schon intuitiv dazu, stattdessen den Touchscreen zu nehmen.

Display
Glänzen kann das Vaio Duo mit seinem Bildschirm. Das 11,6 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) ist gestochen scharf und bietet auch aus spitzen Betrachtungswinkeln ein sauberes Bild. Auch die Helligkeit ist überzeugend.

Im Inneren ist das Duo 11 mit High-End-Hardware ausgestattet, wie man sie von aktuellen Ultrabooks kennt: 128 GB SSD-Festplatte und 4 GB RAM samt Ivy-Bridge-Prozessor. Bei den Anschlüssen gibt es USB 3.0, HDMI und VGA. Auch ein Stylus liegt bei.

Erstes Eindruck
Sonys Slider-Ansatz ist zwar interessant, geht im ersten Eindruck aber nicht wirklich auf. Für den bequemen Einsatz als Tablet ist es zu klobig, für den angehmen Einsatz als Tablet ist die Tastatur zu wenig komfortabel. Auch die Verarbeitung hinterlässt einen bitteren Beigeschmack, wenngleich das Display außergewöhnlich gut abschneidet.

Alle weiteren Berichte, News und Tests von der IFA in Berlin finden Sie

.

Mehr zum Thema

  • 20 Zoll: Sonys Tablet-Koloss im Kurztest
  • Hands-On mit Sonys Xperia Tablet S
  • Hands-On mit Sonys Handys Xperia T, V und J
  • Toshiba bringt 12-Zoll Hybrid für Windows 8
  • Sony zeigt Windows-8-Tablet und All-in-One-PC
  • IFA: Sony zeigt Android-Tablet und drei Handys
  • Alle News, Tests und Berichte von der IFA

Kommentare