© ts

Betriebssystem

Erstes Auto mit Android an Bord ab sofort verfügbar

Damit nimmt das auf der "Google I/O" 2014 angekündigte Projekt "Android Auto", das Android als Betriebssystem in Kraftfahrzeugen etablieren will, erstmals Fahrt auf. Android Auto ist aber kein vollwertiges Betriebssystem, sondern lediglich eine App, die das Spiegeln von System und Apps, die auf dem Smartphone laufen, erlaubt. Der neue Hyundai Sonata wird in den USA ab Dienstag mit Android Auto ausgeliefert, wie arstechnica berichtet. Damit lassen sich Apps und Betriebssystem einfach vom Smartphone auf den Schirm in der Mittelkonsole des Autos schieben. Google Maps, Google Now und andere Anwendungen lassen sich so über das Smartphone aktuell halten, ohne dass Updates am Auto selbst notwendig werden.

Hyundai ist der erste Herstelle, der das System in Neuwagen integriert. Google Fans, die sich einen 2015er Sonata gekauft haben, bevor das neue System mitgeliefert wurde, können bei ihrem Händler ein Software-Upgrade durchführen lassen. Um Android Auto verwenden zu können, muss die App auf dem Bordcomputer installiert werden und ein Smartphone mit Android 5.0 oder höher zur Verfügung stehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!