Produkte 14.03.2018

Ferrari bringt 2019 Hybridauto auf den Markt

© Bild: Ferrari

Wie Ferrari-Chef Sergio Marchionne bestätigte, setzt der Autobauer auf einen Hybridantrieb, der Elektro und Benzin vereint.

Der italienische Traditionskonzern macht auf dem Weg in die Elektrozukunft Ernst. Bereits 2019 wird der neue V8 Hybrid-Antrieb in einem Serienmodell verbaut werden, teilte Ferrari-Chef Sergio Marchionne der britischen Autozeitschrift Autoexpress mit. Um welches Automodell es sich dabei handeln wird, blieb bisher unbeantwortet. Dabei soll es sich aber nicht um einen Sportwagen handeln, was wiederum nahelegt, dass es sich um den geplanten SUV handeln soll, der ebenfalls für das kommende Jahr bzw. spätestens 2020 vorgesehen ist.

Auch elektrischer Sportwagen geplant

Neben dem Hybrid-Fahrzeug arbeitet Ferrari auch weiterhin an einem vollelektrischen Sportwagen, wie Marchionne bereits Anfang 2018 gegenüber Medien mitteilte. Im damaligen Interview nutzte der Ferrari-Chef die Chance, um die Leistung Teslas zu schmälern. "Was Tesla kann, können andere auch", wurde er damals zitiert. Die Entwicklung eines Hybrid-Wagens bezeichnete er schon damals als Zwischenschritt, um ein vollelektrisches Auto auf den Markt zu bringen.

( futurezone ) Erstellt am 14.03.2018