Produkte
06.04.2014

Google entwickelt neue Fernsehplattform Android TV

Googles neue Pläne für eine Entertainment-Plattform basieren laut einem Medienbericht auf dem Betriebssystem Android mit einer simpel gehaltenen Oberfläche.

Wie The Verge berichtet will Google nach Google TV und dem HDMI-Streaming-Dongle Chromecast einen weiteren Anlauf in Richtung Fernsehgeräte starten. Das neue Android TV soll aus einheitlich designten Apps bestehen, die über ein simples Set-Top-Box-Interface ansteuerbar sind. Basis der Oberfläche sind den Screenshots zufolge Karteikarten, durch die man sich dorthin navigiert, wo man hinmöchte. Android TV soll auch Apps unterstützen sowie Gamepads. Google könnte somit mit einem Schlag eine Video- und Gaming-Plattform für die Wohnzimmer schaffen.

Den Dokumenten zufolge will Google in Sachen Entertainment nicht die Apps sondern den Content in den Vordergrund stellen. Demnach soll der Nutzer „nie mehr als drei Klicks“ benötigen, um vom Homescreen zu Content zu gelangen.

Kommunikation

Neben Entertainment soll Android TV auch zu Kommunikation genutzt werden, auf einem der Screenshots ist etwa eine Verknüpfung zu Googles Chat- und VoIP-Dienst Hangouts zu sehen. App-Entwickler sollen laut The Verge außerdem die Möglichkeit haben, Push-Notifications in ihre Software zu integrieren, wenngleich Google jene auf ein Minimum reduziert haben will.

Die Screenshots kommen nur wenige Tage nachdem Amazon seine hauseigene Set-Top-Box Fire TV veröffentlicht hat. Wann Android TV tatsächlich erscheint, ist unklar, Google will keinen Kommentar zu dem Bericht abgeben