Übernahme
06/05/2012

Google kauft Quickoffice

Technik soll in Google-Apps integriert werden

Der Internetkonzern hat mit Quickoffice einen der größten Anbieter für mobile Office-Lösungen übernommen. Die Office-Suite Quickoffice ist dem Hersteller zufolge derzeit auf mehr als 300 Millionen Geräten installiert und läuft auf iPhone, iPad, Android, HPs webOS sowie auf Symbian. Die Software wird dazu genutzt, Dateien in Word-, Excel- oder Powerpoint-Format auf Smartphones und Tablets zu erstellen, anzuzeigen und zu bearbeiten.

Wie Google in einem Blogeintrag schreibt, soll die Technik von Quickoffice künftig in Google-Apps integriert werden. Quickoffice soll auch nach der Übernahme eigenständig angeboten werden, zumindest solange, bis eine neue, besser integrierte Lösung entwickelt wird.