© Google Maps, Screenshot

Produkte
07/17/2019

Google Maps zeigt freie Leihräder auch in Wien

Googles Kartendienst zeigt nun in 24 Städten der Welt Leihradstationen samt der Anzahl der dort verfügbaren Fahrräder an.

Auch wenn es in Wien in der Vergangenheit Probleme mit Anbietern wie Obike oder Ofo gegeben hat, Bikesharing boomt. Weltweit gibt es Schätzungen zufolge 1.600 Anbieter mit insgesamt mehr als 18 Millionen Fahrrädern. Google Maps zeigt nun in 24 Städten in 16 Ländern wo sich die nächsten Leihrad-Stationen befinden und wie viele Fahrräder dort noch verfügbar sind, teilte Google am Dienstag mit.

Um freie Leihräder in der Nähe ausfindig zu machen, muss man den Namen des Leihradanbieters in die Suche auf Google-Maps eingeben. Dann werden Leihradstationen in der Nähe angezeigt. Klickt man auf die Markierungen erhält man auch die Anzahl der jeweils verfügbaren Fahrräder.

Bislang bot Google Informationen zu Leihrädern nur in New York City an, nun zeigt Google Maps verfügbare Leihräder in zahlreichen weiteren Städten an. Neben Wien sind dies unter anderem Barcelona, Berlin, Budabest, London, Warschau und Zürich. Weitere Städte sollen laut Google folgen.