Laptops
11/22/2011

Google senkt Preise für Chromebooks

Der Verkaufspreis einiger Modelle wird von 349 auf 299 US-Dollar verringert

Google und seine Partner wollen den Verkauf der Chromebooks ankurbeln und senken den Verkaufspreis einiger Modelle von Acer und Samsung um 50 US-Dollar. Außerdem wurde die Software überarbeitet, so gibt es nun einen neuen Login-Screen und eine verbesserte Funktionalität beim Öffnen eines neuen Tabs. Zuvor wurde bereits von einigen Analysten und Kunden beklagt, dass der Preis zu hoch angesetzt sei, besonders im Vergleich mit konventionellen Netbooks.

Die Notebooks mit Googles Betriebssystem Chrome OS setzen nicht auf lokal installierten Programmen, sondern auf WebApps, die im Browser laufen. Durch dieses Konzept ist die Funktionalität der Laptops sehr stark von einer Internetverbindung abhängig, wie auch der futurezone-Test zeigt.

Mehr zum Thema