© Screenshot / Google

Produkte
10/15/2019

Google stellt Macbook-Konkurrenten Pixelbook Go vor

Google hat mit dem Pixelbook Go ein neues Notebook mit Touchscreen und dem hauseigenen Chrome OS vorgestellt.

von Thomas Prenner

Google hat beim Pixel-4-Event am Dienstag auch das Pixelbook Go vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein 13,3-Zoll-Notebook mit Touchscreen, das in mehreren Ausführungen kommt. So wird es wahlweise mit Intel Core m3, i5 und i7 ausgeliefert. Der Arbeitsspeicher beträgt acht oder 16 Gigabyte, der interne Speicher 64, 128 oder 256 Gigabyte. Das Gerät ist 13 Millimeter dick, wiegt 900 Gramm und soll zwölf Stunden Akkulaufzeit schaffen. Betriebssystem ist Chrome OS.

Hush Keys

Die Tastatur soll sich laut Medien, die das Gerät vorab ausprobiert haben, sehr gut anfühlen. Google setzt hier angeblich auf besonders stille "Hush Keys". 

Je nach Ausführung hat man die Wahl zwischen FullHD und 4K-Display. Es sind zwei USB-C-Anschlüsse an beiden Seiten vorhanden. Außerdem gibt es eine 3,5mm Kopfhörerbuchse.

In Österreich dürfte das Notebook vorerst nicht verkauft werden. In den USA liegt der Einstiegspreis bei 649 Dollar. Das Pixelbook Go wird in zwei Farben verkauft, "Just Black" und "Not Pink".