© Apple

Produkte

Günstiges iPhone 9 soll in den nächsten Tagen kommen

Eigentlich sollte die Präsentation des iPhone 9 im März stattfinden. Das Coronavirus dürfte Apple aber einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Wie 9to5Mac berichtet steht die Veröffentlichung des iPhone-SE-Nachfolgers jetzt aber kurz bevor.

An US-Elektrohändler wurden bereits Hüllen für das Gerät geliefert, auf denen vermerkt ist, dass sie nicht vor dem 5. April in die Regale kommen sollen. Das deutet darauf hin, dass Apple das Gerät möglicherweise noch diese Woche präsentieren und im Laufe der nächsten Woche in den Handel bringen könnte. Ein Präsentation am 5. April, der ein Sonntag ist, gilt als unwahrscheinlich.

Hüllen für das Gerät sind zwar bei Online-Händlern bereits seit längerem im Umlauf, die Auslieferung von Zubehör an stationäre Handelsketten erfolgt üblicherweise aber in enger zeitlicher Nähe zur Marktverfügbarkeit der Produkte.

2 Versionen

Das iPhone 9 soll über einen 4,7 Zoll großen Bildschirm verfügen und dem iPhone SE nachfolgen. Vom Design her soll es mit dem iPhone 8 fast identisch sein. Statt einem A11 Chip dürfte das Gerät aber über den schnelleren A13 Chip verfügen, der auch in den aktuellen iPhone 11 Modellen verbaut ist, heißt es bei 9to5Mac. Als Preis für das Gerät wurden zuletzt 399 Dollar kolportiert.

Neben einem Basismodell dürfte Apple auch eine größere Version des Geräts vorstellen. Das iPhone 9 Plus wird voraussichtlich über ein 5,5 Zoll großes Display verfügen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!