Produkte
29.08.2018

Lautsprecher von B&O wird gerollt, um Lautstärke zu ändern

Der über 3000 Euro teure Lautsprecher will mit Design und einer ungewöhnlichen Bedienung überzeugen.

Der dänische Hersteller Bang & Olufsen ist bekannt für seine gewagten Designs bei Audiogeräten. Auf der IFA wurde jetzt ein kreisrunder Lautsprecher vorgestellt, der mit Rollbewegungen bedient wird.

Der Beosound Edge ist ein kabelloser Lautsprecher, der raumfüllenden Klang bieten soll. Der Ton kommt aus beiden Seiten des kreisrunden Geräts. Im Inneren befinden sich ein zehn Zoll großer Tieftöner, zwei 4-Zoll-Mitteltöner und ein 3/4-Zoll-Hochtöner (je links und rechts).

Das Highlight ist aber das Design. Der kreisrunde Speaker hat einen Durchmesser von 50 cm und kann entweder am Boden aufgestellt oder an der Wand montiert werden, wo er den Eindruck erweckt zu schweben. Per Annäherungssensor wird erkannt, wenn der User zum Lautsprecher greift – erst dann werden die Bedienelemente an der Oberseite angezeigt. Das geschieht, indem durch winzige Löcher Licht durch das Aluminiumgehäuse durchscheint.

Beosound Edge

1/5

Durch das Rollen des Lautsprechers nach links oder rechts wird die Lautstärke verringert oder erhöht. Rollt man ihn langsam, passiert das sanft. Gibt man ihm mehr Schwung, wird die Lautstärke stärker verändert. Lässt man den Beosound Edge los, rollt er automatisch in seine Ausgangsposition zurück. Zum Pausieren oder Überspringen von Songs wird die berührungsempfindliche Aluminium-Oberfläche oben angetippt.

Der Beosound Edge unterstützt für das Musikstreaming AirPlay 2, Chromecast und Bluetooth. Sprachsteuerung wird ebenfalls unterstützt, wenn er in Verbindung mit einem Smart Speaker mit Google Assistant oder Amazons Echo-Geräten genutzt wird.

Viel Design kostet auch viel: Der Beosound Edge wird ab November für 3.250 Euro erhältlich sein.